Absence Of MInd

Jazzbeeinflusste Beats von einem Solobastler aus Klagenfurt.
Destructive
Dieser Track ist 2002 in einer kreativen Phase entstanden. Es ist eines der weniges Stücke mit denen ich auch eine Menge persönliche Erinnerungen verbinde.

Absence Of MInd über sich

Zitat: "Ich bin zarte 23 Jahre alt und in Klagenfurt aufgewachsen. Habe die Liebe zur Musik eigentlich schon recht früh entdeckt nur leider mangels finanzieller Unterstüzung der Eltern erst recht spät (Im Jahr 1999) angefangen Musik zu machen. Alle Tracks sind von mir selbst geschrieben und produziert worden. Nach 4 Jahren herumexperementieren stieß dann 2003 Nonsenz dazu mit dem ich bisher nur DJ Gigs unter dem Namen "Cutdrivers" absolvierte aber leider erst einen Track produziert habe. Weiters habe ich mit dem San Vito Clan und dem Irwish Soundsystem einige Auftritte in Kärnten absolviert bzw. organisiert. Ich produziere mittlerweile fast nur mehr Rechnerbasierend mit Logic / Ableton. 2007 werden aber noch einige neue Mitglieder dazustossen (Gitarrist, ein DJ, ein Sänger) damit wir richtig durchstarten können."

Neueste Nachricht von Absence Of MInd:

absence | 16.Jän.2007
Hallo!
Neues Jahr, neues Glück.
Nach langem herumprobieren mit elektronischer Musik wird es nun mal Zeit an die Öffentlichkeit zu treten. Im Frühjahr / Sommer sind wieder einige Gigs in Kärnten geplannt. Fixe Termine stehen leider noch nicht fest. Nur soviel: Wir werden von TripHop bis Drum n Bass, GOA etc.. eine menge zu bieten haben. Stay Tuned, LG Absence

Facts:

aus Klagenfurt | *99
Absence Of Mind
Nonsenz
DJ Sonnentiger and guests

Kontakt:

aom@smilex.at
dsx@dsx-music.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
furzenhuebler | vor 4414 Tagen, 10 Stunden, 13 Minuten
Klingt ganz interessant
Nicht umwerfend, aber auch nicht störend (naja, am Sequencer kann man nicht wirklich viel falsch machen, oder?). Ganz guter Soundscape. 3 von 5 Sternen in iTunes.