Ambercrash

Vier Musiker, die ihre Pop/Rock Songs demnächst beim englischen Indielabel Chromium Records veröffentlichen werden.
Faith
Rock- Ballade

Ambercrash über sich

Zitat: "Ursprünglich gegründet wurde Ambercrash 1996, als Gerry (guit.) und Chris (drum) gemeinsam mit Chris S. eine Band namens Gallery ins Leben riefen.
Die Musik war eine Hard Rock- Heavy Metal Mischung bis Mario ( guit., voc.) in die Band eintrat. Durch seine Leidenschaft für schräge Rhythmen und melodiöse Lines wurde die Musik konzeptionell umgestaltet und erhielt einen starken progressiven Touch.

Nach einiger Zeit intensiven Probens produzierte man 1997 die erste Maxi CD 'Introspection' mit fünf Songs. Die CD wurde durch eine Serie von Live- Gigs durch Österreich, Deutschland und die Schweiz promotet und fand guten Absatz.

Der einzige Line- up Wechsel trug sich 1998 zu als Rainer Chris S. am Bass ablöste. Während der nächsten drei Jahre entwickelte die Band sich ständig weiter, produzierte neue Songs und fand ihren eigenen Stil, welcher durch harte Soundelemente sowie komplexe instrumentale Stücke und einer sehr tiefen rauen Stimme geprägt war. 1999 wurde das 13 Track Album 'Open the Scene' veröffentlicht, wovon der Song 'deep in me' von einem lokalen Fernsehsender als Video produziert und ausgestrahlt wurde.

Das dritte Studioalbum 'Faces' mit 14 Songs wurde 2001 unter dem Namen Art-Gallery veröffentlicht um rechtlichen Diskrepanzen mit der Deutschen Rock Band 'Gallery' zu vermeiden.

Beide CDs wurden bei ausgiebigen Tourneen durch den gesamten deutschsprachigen Raum promotet man war aus der Undergroundszene nicht mehr wegzudenken.

Durch die Veröffentlichung von 'Faces' konnte ein sehr guter Kontakt zu einem Münchner Produzenten und Studiobesitzer aufgebaut werden. Das Ergebnis der Zusammenarbeit war die Produktion des dritten Studio- Longplayers 'Things', welcher einen Meilenstein in der Geschichte der Band darstellt. Die Stilistik der Band fand eine modernere, prägnantere Richtung und sprach somit ein viel breiteres Publikum an. Durch diesen Richtungswechsel war auch der Name der Band nicht mehr dem Stil entsprechend und es erfolgte die Umbenennung in Ambercrash. 'Things' wurde im Herbst 2003 veröffentlicht und wurde auf lokalen Fernsehsendern promotet.

Durch 'Things' wurde der Kontakt zu Chromium Records hergestellt, dem wohl am schnellsten aufstrebenden Indie-Label Englands. Aus über 500 Internationalen Bands wurde Ambercrash ausgewählt mit dem Song 'By my side' auf der Compilation CD 'Unsigned Stars' zu erscheinen.

'Unsigned Stars' wird von Chromium Records international an Labels, Radiostationen, Promoter, Publishing Firmen, Musik-TV, Produzenten usw. vertrieben und stellt ebenso die Grundlage für das Signing von Chromium Records für das nächste Jahr dar."

Neueste Nachricht von Ambercrash:

chris2475 | 25.Nov.2004
REINHÖREN !!!!!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Austria | *96
Rainer-Bass
Gerhard-guit.
Mario-vox-guit.
Christian-drums

Kontakt:

info@ambercrash.com
christian.federer@chello.at
+43 650 68 36 941

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
chris2475 | vor 5202 Tagen, 3 Stunden, 11 Minuten
Anbercrash
VOLL GEILER SOUND; WEITER SO !