amtrix

Fünf Menschen aus Wien und Umgebung machen Rockmusik, die am besten wohltemperiert bei Mondschein genossen werden sollte.
i ain´t much
Der control-C Beitrag zum Louie Austen fm4 remix contest. nur aus technischen Gründen auf dieser Seite. Siehe auch www.fmpg.net/conrtol-c/

amtrix über sich

Zitat: "im geographischen dreieck von endlosen gleisen, depressionen und naturpflanzenanbau gesellen sich zwei schwesterliche stimmen zum ehemals jüngsten aller meister, um mit einem schwerhörigen und der machina humana (ecce doctores!) harmonien zu üben. das ergebnis könnte man rock nennen, aber auch als beitrag zur zeitgenössischen musik bezeichnen."

Neueste Nachricht von amtrix:

lokom | 23.Okt.2004
die hp RICHTIG:

www.fmpg.net/control-c/

Facts:

aus Wien und Umgebung | *2002
betti (gesang)
anne (gesang + gitarre)
louda (gitarre)
ginstl (bass)
the machine (drums)

Kontakt:

amtrix@austromail.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
liqube | vor 5466 Tagen, 6 Stunden, 53 Minuten
also die vocals habt ihr da echt sehr interessant eingepasst in den track. anders als alle anderen i aint beiträge. instrumental sehr nett. hat alles zusammen was sehr chilliges und zugleich fettes! hört euch mal meinen an wenn lust.
lg  
soundbug | vor 5466 Tagen, 47 Minuten
danke
hey vielen dank, bin ja schon auf deinen beitrag gespannt. wo gibst den zu hören/laden? lg soundbug  
silvergirl01 | vor 5840 Tagen, 3 Stunden, 23 Minuten
Gänsehaut!!!!
Yeah!
Mir fällt grad gar nix ein, bin grad voll überwältigt, sag nur super Stimmen, der Sound is auch net schlecht!

Respekt! Und wehe ma hört nix mehr von euch! :D  
beetelfreundin | vor 5895 Tagen, 22 Minuten
zum lesen
Trotz (und bitte nicht wegen) erblich-verwandtschaftlicher vorbelastung ein ganz unbelastetes dickes lob an alle...äh..."mitwirkenden".
bin vor schwesterlichem stolz ganz groß (haha)... .

als beetelfreundin sei gesagt, dass die beetel ganz schön schön singt. ich bin stolz. und ich weiß (oh ja), dass noch viel potential in ihr (und ihrer stimme) liegt. in unseren "swing'n`russel-stunden" lässt sie's oft ziemlich krachen... . schnallt euch alle an (und fangt's an zu proben), denn: "BEETEL ROCKS!!!"

bei anne's gitarrenkünsten stockt mir schier der atem..., als autodidaktische gitarristin machst du eine gute figur! und, kaum auszudenken, in welche gitarrische höhen du vorstoßen würdest, wenn du das tägliche (?) übungspensum noch erhöhen würdest. hihi. aber das tut halt auch weh, gell, bei die finger und so...(aua - ist schmerz wirklich gut???). weita so! (auch mitm proben).

die andren drei kenn'sch ja leider nicht persönlich... (aber tut's brav fleißig weiterproben). in meinen ohren bildet ihr einen rhythmisch-melodischen klangteppich, ihr fügt alles zu einem harmonischen ganzen zusammen. vom louda hat sich die anne sicher ein paar tricks abgeschaut...(?). the machine macht seinem namen alle ehre und ginstl spielt den bass wie....wie....wie ein ginstl. oda so.

ich hoffe, der probenengpass ist bald behoben, denn es wäre wirklich schade, wenn ihr amtrix brach liegen lassen würdet. das ist alles wirklich voll doll ausbaufähig!!! also ran an die buletten und gemma gemma!

zu guter letzt (jetzt hab ich mich auch wirklich genug wichtig gemacht, räuschper) noch ein probenraboti-motivationsschrei:
"TSAKKA!"

alles liebe, fihle pusls!
die kleine große schwesta