Apron

Krachiger Crossover aus Passau.
World At War
Ein Titel der: The Broken Child EP

Apron über sich

Zitat: "APRON steht für explosiven und kreativen Crossover, jenseits der gängigen Klischees, individuell aber unverspielt, niveauvoll aber durchschlagend zeichnet sich die Formation vor allem durch ihre kompromisslose Bühnenpräsenz nach dem rock - til you drop - Prinzip aus.

Diese Band zeigt so eine abwechslungsreiche Mischung von gewaltiger Wucht und emotionaler Tiefe. Und es funktioniert. Sei es nun in mittelgroßen Clubs vor 100 bis 150 Leuten oder vor zweieinhalb Tausend Besuchern in der Muffathalle zu München. Das Publikum geht ab.

In den Texten des singenden, flehenden, anklagenden und fluchenden Frontderwisches Thommy Bambuchs spiegelt sich die Komplexität des Lebens wieder, wird von Situationen aus dem Alltag erzählt, in denen sich jeder wiedererkennen kann. Die Bank hinter ihm bilden vier versierte Instrumentalisten. Schlagzeuger Andy Kuhn und Bassist Andreas Ortanderl sind sich ihrer unausweichlichen Rolle als Symbionten bewusst, während Johannes Ortanderl (Brüder in einer Rockband sind doch etwas Wunderbares) und Michael Hofstetter an den Gitarren ihre polternden Riffs mit grenzenloser Schadenfreude tief unter das Drop D fallen lassen.

Im März 2006 wurde die Debüt EP 'The Broken Child' veröffentlicht.

'Wir sind jetzt auf dem Weg', schließt Thomas Bambuch das Gespräch ab, 'und wir werden uns von nichts aufhalten lassen.'

Nun heißt es Acht geben auf die Wut dieser Band, die so hart und laut, stampfend und bebend, morbide und schön, süß und böse ist. Apron is coming to get you!"

Text: George Fisher, freelance music journalist

Neueste Nachricht von Apron:

apronaustria | 23.Apr.2006
The Broken Child - EP out now!!!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Passau (D) | *2002
Thomy Bambuch - Vocals
Michael Hofstetter - Guitar+Backing Vocals
Johannes Ortanderl - Guitar
Andreas Ortanderl - Bass
Andy Kuhn - Drums

Kontakt:

Österreich:
office@gt-records.at
0650/2425735

Deutschland:
apron@gmx.li
www.apronline.de

Apron empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
thetool | vor 4848 Tagen, 3 Stunden, 53 Minuten
kick it motherfuckers...
hi burschen.freu mi scho auf unsere gemeinsame tour.hab mir eure ep jetzt schon oft reingezogen.find ich echt saugeil.good luck with that...
ps.: es ist schön zu wissen, dass es in österreich immer kompetente leute gibt dies besser wissen :),s.u.
lg flo  
viennasound | vor 4850 Tagen, 38 Minuten
Mut zur Hässlichkeit
Crossover? die Einordnung fällt nicht schwer: Wer Grundge-Rock bzw. Gothic mit bösen Texten sucht, ist hier bestens bedient. Mein erster Eindruck - ohne die Szene wirklich zu kennen - war auf Grund des Wechsels weich-hart und langsam-schnell die Band System of a Down. Aber im direkten Vergleich sind einige Unterschiede im Sound zu hören, das ist also hier ein eigener Weg.
Die HP paßt ins Bild.
Ätzender Bandname übrigens.
Gruss aus Wien
ViennaCC