audiospam

Entrückte Soundscapes. Überbordende Arrangements. Kompetitiv jammernde Synthesizer. Bässe direkt in die Magengrube. Neuer Song!
abyss
one last deep breath before I go

audiospam über sich

Zitat: "audiospam zu definieren ist uns leider nicht möglich; zu sehr steht der hohe grad unserer emotionalen involviertheit einer verständlichen deklaration im weg.
deshalb zwei idealistische erklärungsversuche aus fremder feder...

Johann Sebastians Bachs Kantaten habe ich nie gelten lassen können,

Allzu perfekt ist in ihnen die Aufteilung zwischen Stille und Geräusch

Ich brauche Geschrei, ätzendes Magma, Angriffslust

Die die nächtliche Stille zerreißen kann.

(Michel Houellebecq)


Ich bin so müde von Elend, Traurigkeit und Haß, von dem, was Menschen sich antun.

(Sibylle Berg) "

Neueste Nachricht von audiospam:

maxofprey | 6.Feb.2009
"abyss", unser Track für Fleisch.

Außerdem eine Ankündigung:
Am 11. Februar bespielen wir gemeinsam mit Jiri Malakoff das Chelsea, mehr dazu auf
www.chelsea.co.at/termine.html#11_02
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2004
alex
clemens
lai cheun
markus
nick
-----
foto: katarina huber

Kontakt:

info|at|audiospam.net

audiospam empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
neuere Kommentare
abeona | vor 4860 Tagen, 20 Stunden, 46 Minuten
Wow! Schade, dass ich am Freitag nicht dabei sein konnte (I AM X), aber ich hoff doch sehr, dass ihr bald wieder mal wo zu hören seid...  
maxofprey | vor 4859 Tagen, 16 Stunden, 1 Minute
chris corner ist eine wirklich gute entschuldigung... mindestens zwei von uns wären auch im flex gewesen, wenn die termine nicht kollidiert wären...  
maxofprey | vor 4859 Tagen, 15 Stunden, 58 Minuten
p.s. weitere live termine (von uns, nicht von c.c.) gibts leider noch nicht... kommt aber sicher bald...  
dhammasatidassana | vor 4861 Tagen, 1 Stunde, 47 Minuten
kleine große dinge
grashalme, die sich wieder aufrichten, während die flüssigkeit in den boden einsickert, der feuchte fleck auf meiner hose, der kleiner und heller wird und an der sonne trocknet. die helligkeit des lichts. eruption im äther. kurze hoffnung, fortgetragen vom wind.  
maxofprey | vor 4859 Tagen, 16 Stunden, 4 Minuten
der feuchte fleck ist etwas ambivalent, aber ansonsten: ja, genau.  
photophob | vor 4865 Tagen, 1 Stunde, 32 Minuten
mhm, mhmm, mhmmm...
...sehr interessant. am anfang war ich ein bisserl irritiert, weil sich die verstimmten synths zu beginn mit der stimme zu reiben scheinen, aber das klingt nach bewusster entscheidung.

der massive attack vergleich ist natürlich nicht von der hand zu weisen, ist aber auch gut so. weil den muss man sich erst mal verdienen, und der ist bei euch durchaus gerechtfertigt.

gespannt, was da noch kommt... :)  
maxofprey | vor 4859 Tagen, 16 Stunden, 6 Minuten
hehe, danke fürs reinhören und die bauchpinselei :)  
viennasound | vor 4865 Tagen, 5 Stunden, 13 Minuten
Wordspam
spilling disease hat eine feine Sängerin an der Membrane, die die Nummer gemeinsam mit den Drums trägt. Der Rest ist halt auch noch da, aber keine Unterstützung; jammert so vor sich hin.
Mit Propagandaquatsch (Wordspam) wie "Bässe direkt in die Magengrube" oder "Kompetitiv jammernde Synthesizer" kann ich nichts anfangen, is überflüssig. Letzteres meint vielleicht Kontrapunkt, das ist in der Musiktheorie nix neues.
Hab mir die Nummer aber runtergeladen für meine Sammlung - wegen der Sängerin.
Gruss aus Wien
ViennaCC  
maxofprey | vor 4865 Tagen, 2 Stunden, 14 Minuten
ad propaganda: der text da oben ist auch ein leitfaden für uns selbst... mglw. wirkt es etwas plump, hier eine pathetisch formulierte skizze des eigenen idealbildes herauszuposaunen...

ad musik: der track war noch nicht im studio; das backing ist deshalb noch ziemlich schwach auf der brust...  
silentcircuits | vor 4866 Tagen, 23 Stunden, 18 Minuten
spilling disease v38_3
toll produzierter track, erinnert mich vom stil und von der stimmung her irgendwie an massive attack. vocals passen auch sehr gut. gute arbeit!

lg sc  
maxofprey | vor 4865 Tagen, 18 Stunden, 20 Minuten
man dankt...

den massive-attack-vergleich muss sich natürlich jeder gefallen lassen, der etwas düsterere (igitt, hässliches wort) elektronik mit human-appeal produziert...  
sirtralala | vor 4865 Tagen, 16 Stunden, 26 Minuten
ihr verdammten audiospammer,

ich hab eben eure demo cd wieder ausm laufwerk entfernt und anscheinend hat sich da ein hängengebliebener sound aufm rechner installiert.

der war nichtmehr zu stoppen und kein einziger player war offen.

und dann heissts wieder der psychotische tralala hört stimmen oder was, wenn ich am arbeiten bin und versuch mich auf mehrere sachen gleichzeitig zu konzentrieren dann is soein schass das letzte was ich brauchen kann.

ich hab eure verdammte cd (die musik is eh gut gemacht-auch wenns jetzt nicht unbedingt nach meinem geschmack is. aber das scheiss ding das da drauf war und sich irgendwo auf meinem rechner installiert hat, ihr saubeidln.)

jetzt zertrümmert und beim klo runtergespült.

und ich hoff euer komischer soundspassvirus war nur ein temporäres ding das sich auf meinem rechner installiert hat.

verdammte subtilelektronikfaschisten, als ich damals das sounddesign für die ans internet angeschlossene voodoopuppe gemacht hab, wurden die leute vorher gefragt ob sie an dem experiment bezüglich temporärvirus teilnehmen wollen.

und ihr haut mir den kack einfach so drauf.  
maxofprey | vor 4865 Tagen, 2 Stunden, 21 Minuten
wtf?!?
der hassbrief in meinem posteingang war ja noch unterhaltsam. das mail an unser label war mindestens überflüssig. das hier ist allerdings einfach nur jenseits. hoffentlich findet sich ein netter fm4-webhost, der dein posting eliminiert, du schwammerl.

(audio-cds sind ja im allgemeinen dafür bekannt, daß sie sehr ansteckend sind... außerdem könnte ich mir keinen größeren spass vorstellen, als die pseudogrößen der fm4-halbwelt mit selbstgebastelten würmern zu beglücken... sowas ergibt eine gute geschichte, mit der ich dann vor meinen freunden im tankstellenlokal protzen kann...)  
sirtralala | vor 4863 Tagen, 16 Stunden, 13 Minuten
na, das tut keiner mehr, tralala postings löschen, die ham leider gemerkt dass ich vollkommen harmlos bin.

ausserdem is urfad geworden in den foren seit ich mir das posten abgewöhnt hab. aber dafür ist mein blutdruck wieder gesunken, weisst du, ich muss ein bissi vorsichtig sein, ich geh auf die dreissig zu und meine idole waren immer solche leute wie jimi hendrix, jim morrisson und curt cobain, die sind in meinem alter gestorben weil die haben sich einfach zuviel mit popkultur und allem was dazugehört beschäftigt und und damals hats noch KEIN computer und internet gegeben.
(dafür nehm ich entgegen aller behauptungen keine drogen, das gleicht sich wieder aus)

also, wie gesagt, bitte neues e-mail lesen statt schwammerlgulasch :)  
sirtralala | vor 4863 Tagen, 16 Stunden, 11 Minuten
was zum geier is wtf?  
sirtralala | vor 4863 Tagen, 15 Stunden, 55 Minuten
na, nicht erklären, zu spät, interessiert mich nicht.

die "none left" taugt mir, ich mag solche gesangslinien, schick mir den text bitte, wenn der okay is dann mach ich das gerne.

aber ich mag zur zeit keine elektronischen sachen machen, eine entfrickelte version mit klavier würd ich gern machen, vielleicht sogar ein bissi jazz wenn ich das zusammenbring.

den track hör ich noch und den vierten schick mir auch noch, aber ich glaub der wirds werden.

lg

ps: rest mit e-mail  
sirtralala | vor 4863 Tagen, 15 Stunden, 47 Minuten
und tut leid wegen dem missverständnis, hin und wieder passierts dass ich dinge in den falschen hals krieg (ausserdem kam ich grad von so einem appel notebook.
jedesmal wenn ich das "@" zeichen eintippen wollte stürzte mir der verdammte computer ab, und dann komm ich nach haus wil was weitertun und denk mir "na super, jetzt noch irgendein witzbold der einen akkustik virus entwickelt hat und sir "rainman" tralalas autistenwerk stört.