Brachialilluminator

Bei diesem Bandprojekt um einen langjährigen Musiker aus Wien dominieren verzerrte Gitarren, es kommen aber auch unerwartete Einflüsse zum Tragen.
sri lanka
Death Metal, Ska, Klezmer und - eine Variante des typischen Brachialilluminator-Stilmix. Von der CD "Travels" - des Brachialilluminators Impressionen von diversen Ländern dieser Welt.

Brachialilluminator über sich

Zitat: "Brachialilluminator-Mastermind Bozkovich ist seit 1987 in der Wiener Musikszene umtriebig. Neben der längeren Beteiligung an den Untergrund-Kultgruppen Malignom und Mandragora war er an etlichen Auftritten obskurer Bands wie z.B. Gebrüder Göd & Stefan Weber und Die Leber vs. Screaming Sisters beteiligt und hilft heute noch regelmäßig bei When Yuppies Go to Hell aus.

Nach einem nicht weniger bizarren Konzert unter diesem Namen im Jahr 1993 existiert Brachialilluminator seit 2003 offiziell. Abgesehen davon, dass verzerrte Gitarren häufig dominieren, ist dessen Stil schwer zu beschreiben: Ska, Techno, Soukuss, Klezmer u.v.a. spielen neben Metal in allen Spielarten eine wesentliche Rolle.

Kurz gesagt: erwarte das Unerwartete!"

Neueste Nachricht von Brachialilluminator:

bozkovich | 18.Feb.2006
Brachialilluminator ist auf fm4 online! Der musikalischen Revolution steht somit (nach u.a. Thailand, Panamá und Uganda) auch in Österreich nichts mehr im Weg!

Facts:

aus Wien | *2003
Bozkovich + Gastmusiker

Kontakt:

bozkovich@brachialilluminator.com

Brachialilluminator empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 4726 Tagen, 11 Stunden, 52 Minuten
Erinnert mich an Hallucination Company oder Tubes. Man hört die Verbindungen zu Stefan Weber.
ViennaCC  
hubre | vor 4726 Tagen, 17 Stunden, 7 Minuten
...
klingt interessant bzw. ist es sehr schön wie du die einzelnenen verschiedenen "stile" in ein lied verpackt hast.

grüsse