BreakbeatFreakBouncer

Dieser junge Grazer produziert mit Computer und Synthesizer melodische Drum'n'Bass Tracks.
I wanna beat the city
Sehr melodischer Drum n´Bass Hit (it´s only my meaning)

BreakbeatFreakBouncer über sich

Zitat: "Ich bin 21, aufgewachsen am land in der nähe von graz, mit 16 in die stadt gezogen. Musik gehört hab ich angefangen von Hip Hop über Rock bis schlussendlich zur elektronischen musik. Aber natürlich auch chillout, reggae, ragga, jazz, funk, soul, dub,.....! Ich hab dann mit 18 erst so richtig angefangen mich für elektronische musik zu interessieren. Wo ich auch sofort wissen wollte wie solch fette Bässe und breakige Drumlines nur entstehen können. Hab mich dann ne zeit lang mit EMP(Electronic Music Production) beschäftigt und mir Ableton Live, n´EMU Soundsystem und ein paar Samson Monitore gekauft hab. Seitdem hab ich tierisch viel Spass daran. Peace to all the funny people out there!!!"

Neueste Nachricht von BreakbeatFreakBouncer:

breakbeatfreak | 4.Mär.2007
Hallo alle miteinander, ich mach musik seit knapp 3 jahren und bin vor kurzem nach wien gezogen um am SAE den Electronic Music Production Kurs zu absolvieren, da ich gerne professionell musik produzieren würde.

Facts:

aus Wien | *2004
Johann Emanuel Scheer

Kontakt:

inode.663328@inode.at

BreakbeatFreakBouncer empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
furzenhuebler | vor 4428 Tagen, 9 Stunden, 39 Minuten
I wanna beat the city
Wie auch ein anderer Kommentar bereits bemerkte: Pegel erhöhen! Ich habe am iPod die Lautstärke niedrig gelassen; man weiß ja nicht, ob's nicht irgendwann mal sehr laut wird und es mir die Ohren wegbläst. Aber: Fehlanzeige. Es tröpfelt bis zum Ende halt einfach so dahin.

Der Groove ist ganz gut, die Sounds sind auch okay, aber irgendwie passiert viel zu wenig. All die kleinen Dinge, die _anders_ sind, klingen wie zufällig zusammengewürfelt - da ist irgendwie kein roter Faden dahinter. Das Stück bleibt auch dynamisch am gleichen Level hängen.

Schade, könnte man mehr daraus machen.

2 of 5 stars in iTunes.  
xchex | vor 4446 Tagen, 7 Stunden, 31 Minuten
I wann beat the city
jo jo...
feine Sache der Track! Gefält ziemlich! Schon mal drüber nachgedacht die Lautstärke zu normalisieren???? Man hört nämlich fast garnix, des einzige Manko :), aber des lässt sich ja schnell behebn...

Cheers, CHE