Cab Canavaral

Ein Münchner Saxophonist in Wien verpasste schon den Schönheitsfehlern, Alex is my Bro und Play The Tracks Of ein neues Sound-Gesicht und präsentiert jetzt seine Produktion für Roots Manuva.
funkymanuvas
funky jazzy jam

Cab Canavaral über sich

Zitat: "*1967 in München, seit 1988 in Wien, studierte Musiktherapie und Saxophon an der Wiener Hochschule spielt in zahlreichen Bands (z.B. 5 in Love), produziert Musik verschiedenster Stilistik."

Neueste Nachricht von Cab Canavaral:

canavaral | 1.Apr.2005
ein weiterer manuva remix:
diesmal ziemlich oldschool funky
funkjazz meets hip hop...

PS: unter "capt. monoton" wirds einen weiteren manuva remix geben - der ist total anders...
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus München lebt in Wien | *2000
Cab Canavaral: sax/ keyb./electronics
wechselnde Zusammenarbeit mit DJs und Musikern

Kontakt:

sax-man@gmx.at

Cab Canavaral empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
sounday | vor 5126 Tagen, 13 Stunden, 17 Minuten
connected?
Konnte wegen Sch...verbindungsgeschw. noch nix von dir anhören. aber du hast ja mal meine Kontaktadresse wollen. vielleicht sagst ma mal warum?!
sincerely Sounday (WUNDAKIND)  
chkgz | vor 5300 Tagen, 1 Stunde, 24 Minuten
korrekt
Der Remix gefällt ob deines Stilles, junger Mann.
Allerdings mag das Schlagwerk einfach nicht an das restliche Arrangement heran reichen.
Ansonsten: fein gesponnen, der Garn, der jazzige.
lg
Gorgon  
symbionic | vor 5303 Tagen, 7 Stunden, 39 Minuten
sexy sax
sehr gelungen, i like this fusion, ;-))
bisserl mehr bass hätt ich gern ghört;
sonst sehr sehr leiwand! lg gj.  
symbionic | vor 5303 Tagen, 7 Stunden, 35 Minuten
...so von oldschool zu oldschool...
...wollt ich nur anmerken ;-))  
sparbot | vor 5304 Tagen, 10 Stunden, 2 Minuten
@rmx
du hast dir sehr viel muehe bei der.. erm... konstruktion, aber irgendwie fehlt die seele, da du dich zuwenig in den rythmus des raps/gesangs eingelassen hast,. das ganze wirkt dadurch zu ueberladen. man merkt echt, dass du darin viel arbeit und schweiss investiert hast. aber roots manuva sollte bei deiner ganzen praesentation nie im hintergrund stehen (ist mir auch stellenweise passiert).
mfg Sparky Robot non olet.  
herbemischung | vor 5304 Tagen, 14 Stunden, 54 Minuten
war kaum...
..anders zu ertwarten, wieder ziemlich jazzig angehaucht. Sehr interessanter Mix. Mir gefallen ja vor allem der Bass (hab so eine vorliebe für den klassischen Bass - sollt ich auch noch lernen) das Saxophon und das Klavier. Vor allem die Snare gefällt mir vom Charakter her nicht besonders gut. Ansonsten halt ich den Track für eine gelungene (anspruchsvolle) Interpreation.
Lg herbert
(mein mix unter silent sound system)  
mischa84 | vor 5304 Tagen, 16 Stunden, 35 Minuten
Hi!

Erstmal danke für deine Kritik an unserem RMX, hab gleich das Mischpult angeworfen und den Track nochmal durchlaufen lassen, jetzt steht er in neuem Glanz zum bewundern bereit!!
Aber jetzt mal zu deinem Remix: Die Idee, das ganze als Funk-Jazz-Swing-Was weiß ich Ding zu machen gefällt mir sehr gut. Saxophon klingt heiß, genauso wie der Bass. Die Drums klingen mir manchmal etwas zu zerfahren (im Mittelteil, wo oft so unmotivierte doppelschläge mit BassDrum und Snare vorkommen), auch die Fills zerstören eher den Flow als dass sie ihn weiterbringen. Meiner Meinung nach könnte das Klavier noch jazziger sein, und mehr "schräge" Akkorde bringen, um dem ganzen noch mehr jazz zu geben. Alles in allem sehr fein gemacht !!

lg Mischa84 @ KRB  
unspec | vor 5305 Tagen, 2 Stunden, 22 Minuten
listening session protokoll
(intuitiv, knapp, subjektiv, ehrlich, net bös sein, etc.)
virtuoses sax, aber fast zu aufdringlich, vor allem weil immer kurz wie 'kraftakt' und dann wird man wieder dem 'rest' 'überlassen'
beats, hammond net meins in der verwendung
jazzy machen leicht - hiphop fusion schwer
hihats verspielt, aber nicht stringent
snare, bd, hihat - kein drumkit, eher sample sammlung
manche breaks nett und ausgefeilt
wah zeugs gut aber perlt irgendwo dahin ('des geb ma a no rein')
irgendwie fehlt die eintscheidung für sounds, hooks, ...
voc refrain gurkt dahin ohne support vom instrumental  
unspec | vor 5305 Tagen, 2 Stunden, 17 Minuten
was mir sehr geholfen hat in letzter zeit war die selbstauferlegte zwangsreduktion auf 8 analoge spuren (auch bei meinem remix so gemacht, danke übrigens für deinen kommentar dort!).  
shenpensenge | vor 5305 Tagen, 4 Stunden, 50 Minuten
sehr abwechlungsreich ,fast zuviel,schöne sounds  
skiz | vor 5305 Tagen, 6 Stunden, 11 Minuten
ich finde:
orgel, piano und sax sehr geil!
beat und bass kombi dagegen eher schwach. sie nimmt dem ganzen den flow irgendwie. ich hätte versucht mit dem piano und der orgel das fundament zu bilden. dazu ein nur unterstützender bass und in den vocalpausen sax licks.

my 2 cents
cheers  
hellwolfen | vor 5305 Tagen, 7 Stunden, 31 Minuten
hab noch einen rmx unter wolverine nachgeschossen, mal hören ?  
tunek | vor 5305 Tagen, 10 Stunden, 57 Minuten
::::
das sax macht schonwas her.
echt gut gelungen.
lg.  
hellwolfen | vor 5305 Tagen, 11 Stunden, 50 Minuten
drrrive
ganz schön abgefahren,toll, da hätt' ich lust meine Geige auszupacken und mit zu fiedeln, mein rmx übrigens unter Wolverine, greetings  
canavaral | vor 5305 Tagen, 14 Stunden, 6 Minuten
merci, merci, merci....
für eure kommentare. speziell die letzten eher kritischen freuen mich besonders, weil sie genau den punkt treffen - ich hab ziemlich viel zeit mit diesem remix verbracht und mein system war schon dauernd am abstürzen...ich hatte keinen zeitdruck - aber keine lust mehr... die kritik an den beatz kann ich voll teilen! werde diesen track ohne beats dem drummer meines vertrauens schicken (fizzler)

mein capt.monoton teil hat nicht mal ein drittel der zeit in anspruch genommen (ist auch noch verbesserbar) aber bin damit viel mehr zufrieden!  
skiz | vor 5305 Tagen, 16 Stunden, 4 Minuten
comment
musikalisch super, viele geile ideen, jazzig verspielt!!

aber beim mix hab ich das gefühl, dass er nicht zusammenhält. alles etwas zerfasert und er bildet irgendwie keine homogene einheit. liegt sicher zum einen an den sehr vielen verschiedenen sounds und den sehr zerhackten beats. weniger hätte ich da mehr gefunden.
gruss  
autofilter | vor 5306 Tagen, 4 Stunden, 46 Minuten
hi,
fürchte, ich muss mich der babsi anschliessen.
stil- u. soundideen find ich cool, drums wirklich etwas diffus und unzusammenhängend.

mal gugge, was der captain so in seiner schatzkiste hat:)
lg S.  
ältere Kommentare