chri_le_roux

Dieser aus Vorarlberg stammende Informatikstudent in Wien spielt neben Gitarre und Kontrabass auch den Computer - natürlich mittels Open Source Applikationen.
stück für i1 goldenerschnitt 2 samples
Aufgebaut ist meine Komposition in zwei aufeinanderfolgenden Sätzen zu je ca. 2min.
Wobei der zweite Satz mit 2 Samples die in verschiedenen Tonhöhen abgespielt werden klanglich verstärkt wird.

Das Stück besteht aus 3 Komponenten:

-Klangteppich aus zufallsgenerierten Sinustönen. (Frequenz, Amplitude, Start und Dauer wurden mittels eines Java Programms zufällig generiert und mit konstanten Faktoren multipliziert).
-Die über dem Klangteppich liegende Melodie ist eine Mischung aus Sinus und Sägezahn Schwingung die wieder zufällige Komponenten wie Dauer, Startzeit beinhalten.
Für die Melodie wurde ein Tonraum aus 16 Tönen generiert der folgendermaßen beschrieben werden kann:
Es wurde von mir eine zufällige Zahl gewählt (186)
Diese wurde mehrmals mit Hilfe des Goldenenschnitts geteilt. (4x)
Diese 16 Zahlen sind die Frequenzen der Töne die durch Multiplikation mit einer Konstanten in den geeigneten Frequenzbereich gebracht wurden.
-Zwei Samples(Grille,BluesOrgan) die in der Tonhöhe variieren.

Realisiert wurde das Stück in mehreren aufeinanderfolgenden Arbeitsschritten wobei 2 selber geschriebene Java Programme die die .sco (CSound) Dateien generieren zum Einsatz kamen.
Die 2 Outputfiles (.wav) wurden dann mit Hilfe eines Audioprogramms aneinander geschnitten.

Die Orchester Datei wurde von Hand erstellt und beinhaltet 3 Instrumente.

Verwendet wurden: Csound, Java

chri_le_roux über sich

Zitat: "26 jahre alt, geboren in vorarlberg, seit der jugend gitarrist in diversen bands, seit 98 in wien, zu zeit informatik studium an der tu wien,
instrumente außer dem computer (elekroakustische musik :-)): gitarre und kontrabass, grosser open source fan (Linux)(vor allem von Csound und pure data (was den musikbereich betrifft))

mache als hobby-solokünstler musik in den bereichen elektroakustik aber auch gerne rock, blues und pop."

Neueste Nachricht von chri_le_roux:

docz | 1.Mär.2005
so, ...
jetzt habe ich es geschafft auch mal ein stück in den fm4 soundpark zu stellen,...
(aber achtung ElktroAkustisch :-))
so enjoy

Facts:

aus austria | *2005
chri_le_roux

chri_le_roux empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
beitegeuze | vor 5398 Tagen, 4 Stunden, 1 Minute
...
sehr toll, ich finde solche inprov. sachen immer interresant. arbeite selbst seit kurzer zeit mit maxmsp (puredata ist mir leider zu krypisch) vielleicht könnte man erfahrungen austauschen?

lg tom