Chris BEER Music

Ein Wahlwiener mit amerikanischen Wurzeln schreibt deutschsprachige Reggae-Songs zu verschiedenen Themen.
Remember to forget
Chris BEER _remember to forget VÖ: 29.11.2018
Wie unser Gedächtnis Erlebnisse aber auch Träume verarbeitet und entscheidet an was wir uns später erinnern fasziniert uns Menschen.
Das Video zur neuen Single ‚Remember to forget‘ wurde während einer Tour an der Ostküste vom amerikanischen Regisseur Justin Lynch gedreht.
Remember to forget’ feiert unsere Fähigkeit uns zu entscheiden auf was wir uns konzentrieren möchten und wie wir dadurch unser eigenes Leben aktiv beeinflussen können.

Chris BEER Music über sich

Der Sänger und Songschreiber Chris Beer bringt Songs vom Scheitern, aber auch vom Gelingen, vom Tag unter der Sommersonne aber auch von Verlust, Loslassen und vom Suchen.
Schwungvolle, auf Rhythmus basierende Eigenkompositionen des Wahlwieners mit amerikanischen Wurzeln thematisieren sowohl brisante
Phänomene unserer Gesellschaft wie etwa die allgegenwärtige Beschleunigung oder den Mangel an Solidarität, als auch urmenschliche
Gefühlszustände. Mit wenigen, raffiniert verspielten Elementen wird mittels Livelooping, Vokaleffekten und elektro-akustischen Sounds ein phantasievolles Klangbild erzeugt, welches durch unbeschwerte Einfachheit besticht und den Besucher in eine trancige Klangwelt
einlädt.

Neueste Nachricht von Chris BEER Music:

nickesasky | 7.Dez.2018
Chris BEER-Remember to forget

Wie unser Gedächtnis Erlebnisse aber auch Träume verarbeitet und entscheidet an was wir uns später erinnern fasziniert uns Menschen seit eh und je.
Das Video zur neuen Single ‚Remember to forget‘ wurde während einer Tour an der Ostküste vom amerikanischen Regisseur Justin Lynch gedreht.
Remember to forget’ feiert unsere Fähigkeit uns zu entscheiden auf was wir uns konzentrieren möchten und wie wir dadurch unser eigenes Leben aktiv beeinflussen können.
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2016
Chris Beer

Kontakt:

Hartlgasse 14, Tür 22 und 43

Chris BEER Music empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.