D.E.R.B. - Destructive Energy Reaches Brigittenow

Fünf Menschen aus den zwanzigsten Bezirk in Wien mit einer musikalischen Jugendsünde aus den späten 80er Jahren.

D.E.R.B. - Destructive Energy Reaches Brigittenow über sich

Zitat: "D.E.R.B, Destructive Energy Reaches Brigittenow, versteht sich als erste Band des BNXHC (Brigittenauer Hardcore). Die Aufnahme stammt aus sogenannten Jugendsünden im Kabinett des Fürsten, etwa Ende der 80er. Anlässlich des 30ers von Hermannsens Cider, Sänger und Drummer, wurden alte Tapes wieder ausgegraben und eine CD gebrannt. 'The record was recorded drunk and live in the Brigittennow and digitally remastert drunk in the Stadiongasse at Studio Complete Disaster.', kann man im Inlet lesen. Reger Andrang einerseits und größte Ablehnung andererseits im Bekanntenkreis ließen die 'Demodigitalschallplatte of Hell' entstehen."

Facts:

aus Brigittenow | *1985
Fürst der Finsternis
(Lyrics; Guitar)
Se Hermannsens (Voice; Drums)
Mr. Sewerage Stench (Manager)
P-DA (Pyrotechnik)
RRRuth (Backgroundsängerin; pfeift uns wos.)

Kontakt:

derb@punkmail.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.