electronic delay

Um den Techno nicht in Vergessenheit kommen zu lassen, produziert der DJ und Produzent in Personalunion seine Tracks mit vollem Einsatz.
Hausmannskost
5 Heiße - Spuren - Techno

electronic delay über sich

Zitat:"Geboren wurde ich 1980 in der Mittelschicht von Wien. Anfang 95 hatte ich den ersten Kontakt mit Elektronischer Musik.Durch die nichtendende Freundschaft zu dieser begann ich 1999 zum Auflegen und 2002 zum Produzieren meines Live Acts. Ich versuche meinen Teil beizutragen das der Gute Alte Techno nicht in Vergessenheit Gerät.
lg M "

Neueste Nachricht von electronic delay:

null | 25.Okt.2003
Also erstmal möchte ich meinen Tschechischen Freund und booking Chef Petr danke sagen der mir sehr viel Support in dem Letzen Jahr gegeben hat. " Thx Petr !!!

Was ich zu meinen Track sagen kann: Habe diesen mit meiner 303 gebastelt und die Sounds noch etwas mit Effekten verbogen....

Wann und Wo ich zu hören sein werde findet ihr unter www.tuzexx.cz
lg Martin

Facts:

aus Wien | *1999

Kontakt:

Booking: booking@tuzexx.cz
Kontakt: M_eder@chello.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
highfidelity | vor 5637 Tagen, 12 Stunden, 9 Minuten
wasn hier los??!
;-)
geht ja fein ab hier die comment liste..
werd mir deinen track reinziehen, sobald @home bin  
xil909 | vor 5639 Tagen, 1 Stunde, 6 Minuten
ich hab mir den track auf meiner abhoere und auf 3 verschiedenen kopfhoerern angehorcht (u.a. sennheiser hd-25 / technics rp-dj 1200) und er hat leider nichtmal am technics (ist als basslastig bekannt und sehr druckvoll) druck gemacht und da kann ich der kritik nur zustimmen, da bei den baessen kein druck entsteht. ne bassline ist auch beit techno wichtig, wenn es ein minimal-track sein wuerde, waere das was anderes.  
elektronicdelay | vor 5638 Tagen, 5 Stunden, 14 Minuten
Soundproblem
Liegt daran das ich das ganze mit einen Sb16 (klinke) recordet habe !! :-)

lg Martin  
elektronicdelay | vor 5640 Tagen, 1 Stunde, 54 Minuten
:-)
Hallo erstmal !!!

Jetzt muß ich mich mal zu Wort melden.
Lieber Tenzig Kritik ist eine Gute Sache, finde ich aber nur dann wenn sie nicht unter die Gürtellinie geht oder ?????
Ich höre mir sehr gerne Tipps von dir an aber etwas Feingefühl wäre schon nett von dir ....... Wenn du meinst das die 303er von Roland "ein scheissgerät" ist dann freut mich das für dich. Ich mag sie und bin auf meinen erstes Gerät sehr stolz. Du hast natürlich recht damit, das man mit ihr nicht musikalische Wunder vollbringen kann, nur du weist ja sicher das man Geld nicht drucken kann, denn wäre das möglich dann hätte ich sicher schon etwas Besseres du verstehst ;-)

Ok einen pc zum mischen habe aber wer sagt die das ich mit einen Pc unbedingt Mischen will ????

Zuletzt solltest du dich noch unbedingt erkundigen am besten auf www.tuzexx.cz
als was ich zu buchen bin ob als Dj oder Live Act das ist hier die Frage. Wenn du mit der tschechischen Sprache Probleme hast ich übersetze es dir gerne :-)

lg wünscht dir Martin  
spielmann | vor 5639 Tagen, 13 Stunden, 30 Minuten
öhm das mit pc als mastering helferchen, kann ich aber nur empfehlen (weil mit der mc 303 kanst ja nicht mastern, und ein un der selbe track klingt nach einem simplen multiband compressor schon weitaus fetziger, sprich hat mehr druck ,was bei technoiden sounds ja wohl nicht stören kann), da effekt plugins teilweise sogar als freeware vorlliegen und auch sonst weitaus günstiger sind als hardware "finalizer" gerätschaften..  
fetterkoenig | vor 5639 Tagen, 2 Stunden, 8 Minuten
du bist aber leicht zu beleidigen. wie hoch liegt denn bei dir die gütellinie?  
lektro | vor 5639 Tagen, 1 Stunde, 9 Minuten
303
wenn du auf dein mc303 so stolz bist, warum hängst ihn dir nicht auf die wand?  
elektronicdelay | vor 5638 Tagen, 5 Stunden, 16 Minuten
:-)
Genau das ist ein Guter Vorschlag !!
Habe garnicht gewust das es im Soundpark
auch Clowns wie dich gibt.

Noch mals Danke :-)  
elektronicdelay | vor 5638 Tagen, 5 Stunden, 9 Minuten
He nein das auf keinen Fall !!
Nur ist halt bisi blöd wenn du entlich im Soundpark bist und dann kommen sollche Sätze wie Aua oder soo......
Ich habe mich ja nicht hir angemeldet um allen zu zeigen wie toll ich bin. Ich bin gerade am Beginn der ganzen sache und suche hir Leute die mir Tipps geben !! Ok !! lg M  
fetterkoenig | vor 5638 Tagen, 3 Stunden, 48 Minuten
dann dürftest aber nix in den soundpark stellen, wenn dir das soviel ausmacht. 'aua' ist da eh noch sehr human. weil sind wir uns ehrlich, die nummer ist erbärmlich schlecht. drum sei froh, wenn dir leute wie da tenzing romanartigen kommentare schreiben, in denen sie dir aufzählen, was alles schlecht ist. weil um da selber drauf zu kommen, ist man oft zu eingenommen von der eigenen nummer, weil man sie ja wärend des produzierens schon leicht mal über hundert mal hört. ich selbst bin ja viel zu faul, um solche abhandlungen zu schreiben, halt mich aber meistens auch zurück, wenn was wirklich schlecht ist. weil einfach nur zu schreiben 'das ist scheiße' bringt dir nix (außer, du glaubst echt, dein zeug ist richtig gut) und mir noch viel weniger. trotzdem, wenn dir jemand schreibt, dass das jetzt wirklich grottig ist, muss man das hinnehmen können, wenn man damit an die öffentlichkeit geht.

aber mit der zeit wirst besser werden und die kommentare werden feundlicher. siehs als ansporn, junge.  
lektro | vor 5637 Tagen, 15 Stunden, 59 Minuten
303 gehört an die wand!
was heißt da clown?
ich meine das todernst! oder produzierst du wirklich noch was mit dem ding...

hängs dir an die wand! ich meins ernst!das kommt gut....  
leuchter | vor 5640 Tagen, 2 Stunden, 54 Minuten
ich fühl mich froh...
hi martin,

meine persönliche meinung zu deinem track; *ich mag ihn*
die obermacker komentare, haben anscheinend vergessen auch mal angefangen zu haben - und eins frag ich mich noch über die obermacker komentare, warum schreiben die obermacker - komentare noch im soundpark rum wenns doch solche macker sind.......
egal - wünsch dir einen aufrechten schönen weg mit deiner musik.

stay cool & froody

whats cooler than cool, icecold.....  
tenzing | vor 5640 Tagen, 2 Stunden, 9 Minuten
obermacker
stellvertretend für den rest von uns (weil ich mich halt mal angesprochen fühle) obermackern möcht ich nur anmerken, dass zumindest ich das nicht vergessen hab - und früher mal froh über so was wie hier gewesen wäre. glaub mir, dass es nichts schlimmeres gibt, als wenn dir laien sagen, dass du gut bist. und du kannst wohl sicher nicht behaupten wollen, dass ich blödsinn geschrieben hab. ein wenig realitätssinn sollte man schon an den tag legen.

es geht hier, denk ich mal, um eines: darum, dass dein track gespielt wird, auf einer party, im auto, im radio, wo auch immer. und einige leute hier im soundpark haben ein niveau erreicht, auf dem das möglich ist, und ich denke mal, dass ich mich auch dazu zählen darf. das sind genau die, die jahre investiert haben in den scheiss, und dadurch genug wissen und gefühl entwickelt haben, um jemand anderen sagen zu können, wo er noch probleme hat - auch wenn sie selber noch nicht gut genug sind, um das hier nicht mehr nötig zu haben.

und es tut mir leid, dieser track ist einfach nicht reif. da hilft persönliche sympathie auch nicht. wenn du diesen track zwischen zwei professionellen track spielst, wird das publikum einfach _nicht_ abgehen. es ist so, und der erste schritt, besser zu werden, ist, zu begreifen, wo man probleme hat. ich hab auch jahre dazu gebraucht, aber das ändert nichts daran. schönreden ist das schlimmste, was man machen kann.

das hier ist nun mal nicht starmania.

das handwerk muss jeder lernen.

und ich wünsche im auch einen erfolgreichen weg mit seiner musik. oder glaubst du ernsthaft, ich würde mir die mühe machen, so viel zu schreiben, wenn ich das nicht täte?  
tenzing | vor 5640 Tagen, 1 Stunde, 49 Minuten
es lässt mir keine ruhe
und noch eines, weil ich das einfach verdammt noch mal nicht pack, dass jemand mir eventuell vorwerfen könnte, ich sei ein arrogantes arschloch, das nur vorhat, anfängern alles zu vermiesen: man kann sich jederzeit mit fragen an mich wenden. und soweit ich helfen kann, werde ich helfen. ich hab weissgott nicht die weisheit mit löffeln gefressen, aber ich hab ein paar gute tricks drauf, die ein anfänger einfach nicht kennt, so wie jeder andere der obermacker hier im soundpark auch goddamn fucking einfach mehr weiss als ein anfänger. got that?

ich pack das nicht, wenn ich jemandem wirklich konkrete tips gebe, die ihm dabei helfen können, seinen sound besser zu machen, und dann als das arrogante arschloch dastehe. das bringt mich wirklich auf 180, deshalb dieses nachgeschobene posting.

was er im endeffekt macht, ist seine sache. aber ich glaube, dass mein untiges posting ihm mehr für seine arbeit bringt als jemand, der keine ahnung hat und ihn aufgrund dessen in grund und boden lobt. fans motivieren. kollegen kritisieren. und das macht den mix aus. got it?  
tenzing | vor 5640 Tagen, 3 Stunden, 32 Minuten
halb/halb
klingt nett. das war's aber auch schon. sorry, jetzt kommt viel kritik, aber ich hoff, du kannst damit was anfangen und es wird dir helfen. also:

fünf tracks. mehr brauchst du auch nicht, um einen ordentlichen techno-track zu produzieren. nur: diese fünf tracks sollten sich nach ein wenig mehr anhören als deine. mir ist klar, dass du mit der mc-303 nicht weit springst, weil das ein scheissgerät ist, aber einen pc zum mischen wirst du ja wohl haben, und damit lässt sich doch einiges retten.

erst mal: doppeln, equalizen, komprimieren. ich nehm meistens drei oder vier bassdrums gleichzeitig für einen techno-track (für schranzige, dreckige sachen, bei eher electro-mässigen sollte man weniger doppeln, dafür mehr mit eqs arbeiten). es klingt zwar immer noch wie eine, aber dafür um so fetter. mit verschiedenen ghost notes für jede spur klingt das ganze dann auch schnell interessant. bei 4-5 khz den equalizer vorsichtig raufdrehen für mehr punch. zum schluss das ganze limiten, was geht. techno braucht keine dynamik, aber dafür lautstärke ohne ende.

zweitens: auch wenn techno grundsätzlich bumm-tsch-bumm-tsch ist, kommst du um sechzehntel nicht rum. ein reiner achtel-rythmus funktioniert bei alten acid-sachen a la woody mcbride, aber nicht hier. mach mal breakbeats, electro, tracks mit ungeraden taktmassen, um etwas über rythmus zu lernen. das ist sehr lehrreich. nicht umsonst sind schlagzeuger die besten techno-produzenten :-)

drittens: bassline. auch wenn du keine bassline willst, die man bewusst hört - mach eine, die die bassdrum doppelt. techno ohne wummernden subwoofer macht einfach keinen spass.

es ist ja nicht wirklich übel. aber buchen würd ich dich nie, wenn ich das höre. was du dringend verbessern solltest wären rythmik und mastering.

hör mal bei mir rein, den track roger young part 2 möchte ich bzgl. techno empfehlen.

lg  
tenzing | vor 5640 Tagen, 3 Stunden, 18 Minuten
hach gott
wenn ich das durchles - das ist ja ein echter verriss geworden ...  
liqube | vor 5639 Tagen, 19 Stunden, 52 Minuten
selber schuld. hättest halt auch nur "au" gsagt ;))  
spielmann | vor 5639 Tagen, 13 Stunden, 36 Minuten
jesus und maria!! wie kann man SO viel schreiben??? :)  
fetterkoenig | vor 5639 Tagen, 2 Stunden, 8 Minuten
was sind denn ghost notes?  
spielmann | vor 5639 Tagen, 1 Stunde, 41 Minuten
sowas wie deadnotes nehm ich an, die kaum hörbaren ganz leisen zwischenschläge..

meint er das?  
fetterkoenig | vor 5638 Tagen, 3 Stunden, 40 Minuten
bei beats, oder wo? so wie wenn ich hinter den 'hauptbeat' leise einen 2ten leg, damit er sich komplexer anhört? oder wie oder was?  
spielmann | vor 5637 Tagen, 21 Stunden, 30 Minuten
herr könig, ich kanns kaum glauben, sie grooven eh "wie sau" woher der wille zur nicht mehr nötigen bildung?  
eyeq | vor 5633 Tagen, 22 Stunden, 45 Minuten
bin auch entsetzt!!!
jaja ghostnotes!

verwendet man nicht um den beat komplexer klingen zu lassen, sondern "grooviger". mehr feeling.

ein schlagzeuger spielt dann leisere noten auf der snare. z.b: 2 und 4 akzentuiert und dazwischen dann dementsprechend leiser usw.  
liqube | vor 5641 Tagen, 1 Stunde, 39 Minuten
au  
spielmann | vor 5641 Tagen, 1 Stunde, 24 Minuten
hm "hackerl" is ja länger als der original kommentar ;)