ferro

Ein PLAY.FM Gründungsmitgliegt veröffentlicht hier seine musikalischen Outputs.
Beat Me
vocals by myself, entstanden im Sommer 2005

ferro über sich

Zitat:"ich bin 24 jahre, und lebe eigentlich schon immer in Wien und Umgebung. Angefangen hat mein Musikfanatismus schon früh und mit der DJ Crew Melt habe ich diese auch exzessiv ausgelebt. Begonnen hat alles mit Drum and Bass, bis ich auf House und Electro gestossen bin. Bald wollte ich auch mal was basteln nicht nur abspielen und so kams dazu..
Ich bin ein absoluter Reason Narr, meine ersten tracks entstanden gänzlich aus reason sounds. aber es is ja nicht beim djing und a bissal herumproduzieren geblieben:
2003 hab ich mein Tontechnikstudium an der SAE Wien begonnen, und mach derzeit den bachelor für recording arts.
Im Jahr 2004 haben ein paar Melties, Freunde und ich PLAY.FM gegründet, welches immer größer anwächst!
jetzt würds mich noch mehr freun wenn auch meine tracks anklang finden.

infos auch unter www.melt.at "

Neueste Nachricht von ferro:

azimuth | 19.Dez.2005
meinen ersten track hier kann man schon als experimentell ansehen. normalerweise bastle ich housige, technoide electronic dinger, mit vielen athmos. bin aber immer auf der suche nach neuen möglichkeiten und beats. will mich auch nicht auf etwas festlegen, sondern lass es raussprudeln wenns kommt. dann folgen nächste lange exzesse, die hier sicher wohl bekannt sind ;-)
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2000
nobody except my cool cats

Kontakt:

matthiasd@gmx.at

ferro empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
autofilter | vor 4995 Tagen, 6 Stunden, 22 Minuten
zunächst mal zu "beat me" ...

zieml. geile soundauswahl, die riddims find ich auch sehr nett gesetzt - coole stimmung - gefällt:)

einzig kommt mir der track zu kurz vor - nach dem breakdown würde man (na gut, ICH) sich noch mal die volle batterie wünschen.

echt interessantes teil!
lg S.  
azimuth | vor 4989 Tagen, 10 Stunden, 34 Minuten
eigentlich wollt ich ihn eh auch mehr power geben und länger mahen, nur hat er igendwie nicht wollen und sich selbst fertig gemacht.

da setzt man ein paar dinge, arrangiert hin und her und siehe da ein neuer frankenstein ist geboren und macht was er will
;-)
ich hab da eher weniger einfluss hehe

zugegeben find ichs auch schwer einen track nachm zweiten break noch interessant und abwechlungsreich zu gestalten, hat vielleicht auch viel damit zu tun, dass ich ihn dann schon ca. 100 mal gehört hab  
azimuth | vor 4997 Tagen, 16 Stunden, 21 Minuten
frage an alle
will hier auch gleich ma fragen ob irgendwer lust hat mir mir nen track zu basteln!

bis jetzt hab ich alles allein gemacht, was nicht immer so leiwand ist.

hear ya  
autofilter | vor 4995 Tagen, 17 Stunden, 42 Minuten
.... wille im prinzip schon da, allein es mangelt an zeit - viell. im 06er jahr dann mal:)

...muss mir deinen output mal zuhause reinziehen - hier kein audio:(
lg S.  
azimuth | vor 4995 Tagen, 12 Stunden, 28 Minuten
hey cool
ja momentan bin ich auch noch voll im stress, aber anfang 06 klingt supa. der track der hier mal online ist, ist experimentell und hat nur wenig mit meinem stil zu tun, aber wennst willst kann ich dir noch stuff zukommen lassen  
azimuth | vor 4995 Tagen, 12 Stunden, 23 Minuten
link..
http://www.melt.at/audio/tracks/deepbass
1.mp3  
spacelab | vor 4997 Tagen, 20 Stunden, 37 Minuten
Beat jou :)
Na servas, hört sich ja schon mal ganz guit an! Ich bin auch ein reason jünger. Doch weiss ich auch wie schwer es ist damit einen satten klang zu erzeugen! Hast du übrigens ganz gut hinbekommen! Dein track ist zwar nicht ganz meine Richtung, doch der ideenpool darin ist doch ansprechend! Weiter so und gib dir mal meins zu gemüte!!!  
azimuth | vor 4997 Tagen, 16 Stunden, 24 Minuten
beat it
thx much

stilmässig war dieser track auch nur ein experiment, was ich auch mal machen wollt, dabei is was lustiges rausgekommen ;-)

mein nächster track is da schon mehr mein ursprünglicher stil