Gustav Mahler in Dub

Elektronische Neuinterpretationen verschiedener Werke des klassischen Komponisten.
symphonie nr.1 part I
,..feierlich,.schleppend.

Gustav Mahler in Dub über sich

Zitat: "Gustav Mahler meets James Bond an der Hotelbar des Wiener Sachers.
Eine Melange aus Klassik, Elektronik, Blues & Dub.

Die Aufnahmen wurden zerschnitten, die gefälligsten Stellen der Komposition teilweise wiederholt
und durch Soundmorphing verfremdet.
Noten und Takte gedehnt, vertauscht, an Zeit und Länge gedreht und gezogen.
In frischen Raum gesetzt, in neuem Licht. Was vorher blau, ist nun....bunt.

'am Ende der Welt möchte ich in Wien sein, weil dort alles 25 Jahre zu spät eintrifft'. gustav mahler."

Neueste Nachricht von Gustav Mahler in Dub:

sidenbush | 22.Jun.2010
,.ahh ja sehr chillig..,die mixdowns sind vielleicht etwas leise geraten,.viel spass damit :)

Facts:

aus sbg / wien | *2010
Heinz seidenbusch / gustav mahler

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.