Huber

Aus dem Leben gegriffene Eperimentalmusik von HUBER, der auch unter hubre im FM4 Soundpark zu finden ist.
Para todo catalan
mir hat ein katalane, seinerzeit, gesagt das sie froh wären wenns eine neue katalanische hymne gäbe. ich erklärte mich bereit das zu übernehmen.

Huber über sich

Zitat: "das ist ein nebenprojekt zu hubre und dengg.

experimentelle musik. hantieren mit tönen. meist sehr lo-fi gehalten."

Neueste Nachricht von Huber:

hubre | 9.Sep.2007
im bleistiftkäfig mit dem kleiderbügelembryo. zu besuch war das stornokompott.
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus s | *0000

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
neuere Kommentare
77bastian77 | vor 4667 Tagen, 7 Stunden, 8 Minuten
I verstehs net. Und aus.  
hubre | vor 4666 Tagen, 23 Stunden, 36 Minuten
..
macht nichts, ich versteh auch viel ned...  
seidenblitz | vor 4671 Tagen, 22 Stunden, 58 Minuten
sieben
da hat wohl einer den Radiosender nicht gefunden...  
hubre | vor 4671 Tagen, 2 Stunden, 12 Minuten
...
ich tue mir recht schwer mit all den zu verfügung stehenden frequenzen die es so gibt...  
seidenblitz | vor 4671 Tagen, 23 Stunden, 1 Minute
Luftkissenmus
tolles kochrezept, könnte fast von laurie anderson sein......  
georgebest | vor 4762 Tagen, 21 Stunden, 53 Minuten
irgendwie erinnert dieser song ein bisschen an Revolution9 von den Beatles.Is aber eh ganz cool.  
exoslime | vor 4765 Tagen, 5 Stunden, 20 Minuten
lecker kochrezept
sehr lecker, da bekommt man direkt lust auf mehr!
werde es am Wochenende nachkochen, muß heute noch bei maximarkt alle Zutaten einkaufen!

gebranntes kaminrot als nachtisch  
kleinbild | vor 4808 Tagen, 21 Stunden, 34 Minuten
wirklich mal was ganz anderes!  
kleinbild | vor 4933 Tagen, 6 Stunden, 11 Minuten
feine sache! schau das du mitkommen kannst auf tour!  
exoslime | vor 4941 Tagen, 18 Stunden, 14 Minuten
morbide
ein sehr morbides lied, schön und schaurig, verstimmt sich im Geschmack, wären doch nicht die Cogniak Flecken am roten Teppich übriggeblieben, aber die Schuhe die drauf gehen müssen, sollten genagelt sein  
mikhu | vor 4941 Tagen, 5 Stunden, 9 Minuten
aber ich hab doch meinen bleistift nicht dabei. auch die gefrorenen stiefmütterchen leben nicht mehr  
exoslime | vor 4938 Tagen, 15 Stunden, 41 Minuten
der zwirn ist sowieso gerissen, die schaukel hängt nun in ohnmacht!
aber ich glaube ich werde heute noch dicke und dünne dübel in die wand schlagen!  
mikhu | vor 4937 Tagen, 21 Stunden, 35 Minuten
obacht! es kommen bienen!  
hubre | vor 5045 Tagen, 2 Stunden, 5 Minuten
...
recht herzlichen dank an alle die sich dieses musikstück angehört haben bzw. kommentiert haben

huber  
maketradefair | vor 5046 Tagen, 17 Stunden, 46 Minuten
Ich
steh drauf.  
daskhan | vor 5046 Tagen, 22 Stunden, 26 Minuten
erinnert mich ein wenig an "the body" von roger waters & ron geesin, gefällt mir von der idee und der ausführung sehr gut *** (drei sterne)  
kleinbild | vor 5047 Tagen, 6 Stunden, 1 Minute
tja, ich finde das, wie man sich eh erwarten kann, natürlich eine sehr feine nummer. der titel ist lustig und das kätzchen ist süß!

schönen tag!

michael  
exoslime | vor 5047 Tagen, 6 Stunden, 37 Minuten
a rominu sooo!!!
gro gro gro minu!
ui  
viennasound | vor 5047 Tagen, 7 Stunden, 9 Minuten
Der Bienentänzer
ist stümperhafter Müll. Das kann nun wirklich jeder. Das ridiküle Schmankerl ist die Gitarre.
Vielleicht nimmts das BZÖ (Stadlers Bienenzüchter Österreichs) als Hymne.
Erst mal gehören da summende Bienen her, mit so wabernde Flächensynthies kann man da mal eine Unterlage schaffen. Dann was Rhythmisches, wo der Bienenfreund danach tanzen kann; etwa die Zentrifuge mit den Waben oder schweren Bienenstöcke, die wohin gestellt werden. Die Blechdinger in der ersten Hälfte sind schon ein Ansatz. Am Ende was Süßes, weil da entfernt sich der Bienenfreund und genießt den Honig.
Gruss aus Wien
ViennaCC  
hubre | vor 5047 Tagen, 6 Stunden, 39 Minuten
...
danke erstmal fürs "bewerten".
ja, das ist deine ansichtssache, find ich auch nicht schlecht, im gegenteil.
aber bei dieser sache geths eigentlich rein um das gegenteilige. kein rythmus, keine elektronischen elemnte zu verwenden, ausser zum schluss, ist aber auch eher ungewollt als gewollt. das lied heisst bienentänzer, was aber nicht heisst das derjenige vor bienenwaben tanzt, tanzen kann man auch im bad oder in der küche, auch nicht als imker verkleidet. mir gehts hier hauptsächlich um die konzertgitarren die ich gleichzeitig spiele, und den accessoires die ich dabei noch verwende.

aber danke

in diesem sinne

huber  
hubre | vor 5047 Tagen, 6 Stunden, 37 Minuten
nachtrag
bei diesen sachen stzeh ich nicht so auf schönheit bei produktionen bzw. ob die gitarre jetzt gestimmt ist oder nicht, das lied ist einfach so wie es grad ist...und so solls sein. du siehst es eben ein wenig anders. so solls auch sein...