HYMMJ

Vier Musiker aus Berlin zwischen Indie, New Wave, Blues, Jazz und Psychedelic Rock.
Giving Myself A Chance
2019

HYMMJ über sich

Die Berliner HYMMJ kombinieren modernen Indie-Rock und New Wave, beeinflusst von Blues, Jazz und dem Psychedelic der 70er Jahre. Ihr heterogener Sound hält sich nicht an zeitliche und stilistische Standards, sondern bietet einen modernen und doch nostalgischen Ansatz: Atmosphärische Soundkollagen werden immer wieder von trockenen Gitarren-Riffs durchbrochen; Eingängige Vocals schweben über dynamische und melodische Basslines, während unnachgiebige und virtuose Synthesizer mit kraftvollen Drumbeats im Wechselspiel stehen. Ihre Songs mischen optimistische und tanzbare Teile mit melancholischen und wütenden Ausbrüchen, wie ein Tanz auf Messers Schneide. Es ist Musik für die Nacht, für lange Fahrten, um den Kopf frei zu bekommen und den Augenblick zu leben. Besonders während ihrer energiegeladenen Liveshows zeigt die Band ihre gesamte Leidenschaft und ihr musikalischen Verständnis für den Moment, mit improvisierten Teilen, donnernden Crescendi und anderen neuen Elementen, die ihren einzigartigen Livesound unterstreichen.
HYMMJ haben ihre Debüt-EP „A Potential Cause For Rain“ im Jahr 2017 veröffentlicht. Die EP bescherrte ihnen nicht nur Support-Slots vor solch illustren und musikalisch diversen Acts wie The New Pornographers, Cassia, INVSN, Starcrawler oder Vulfpeck‘s Theo Katzmann, sondern ermöglichte es ihnen auch, auf zahlreichen internationalen Showcasefestivals zu spielen. Durch ihre gefeierten Auftritte auf dem ENEA Spring Break in Polen, dem c/o Pop in Köln, Sonic Visions in Luxemburg oder ihren drei Shows beim Alternative Escape in Brighten schafften es die vier Berliner gehörig Staub in der europäischen Industrie aufzuwühlen. 2018 spielte die Band Konzerte in fünf Ländern, waren Teil der Preselection des MIDEM Artist Accelerators und erhielten in zahlreichen Ländern Radio Airplays und Interviews.
In der Zwischenzeit haben HYMMJ ihre zweite EP „Nobody Can See Us“ produziert und aufgenommen, welche im Frühling 2019 erscheinen wird und von der Initiative Musik gefördert wurde. Die Band gilt inzwischen als eine der heißesten Newcomer aus Deutschland und sollte bei jedem auf der Liste für 2019 stehen.

Facts:

aus Berlin, Deutschland | *2015
Sønke Piet
Elias Weber
Samuel Gestrich
Maximilian Jännerwein

Kontakt:

c/o Bear Music
Rudolfstraße 11
10245 Berlin

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.