Jogl´s ParSec Project

Nach einem Louie Austen Remix beweist dieser Herr aus Mistelberg City, dass der gute alte Rock'n'Roll noch lange nicht tot ist.
Sorry is o.k.
Rock and Roll will never....

Jogl´s ParSec Project über sich

Zitat: "Gepeinigt von ewig gleichen Filmsoundtracks, sinnlos düsteren Videospielmelodien und träge dahinschleppenden Poprockseufzer bleibt uns (eigentlich bin ich ja ganz alleine *trauer*) nichts anderes übrig als noch weiter zu gehen und die oben genannten Dinge vereint nachzuäffen. Is trotzdem schön..."

Neueste Nachricht von Jogl´s ParSec Project:

achille | 26.Okt.2004
Juhu. Auftritt vom Project ParSec findet am 23.11 im LUFTBAD/1060 Wien statt!
Als Menschen kommt ihr gratis rein!

Facts:

aus Mistlberg City | *0
Jot

Kontakt:

06507117147

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
lolita82 | vor 5190 Tagen, 19 Stunden, 20 Minuten
Jaaa!!! Jogl wir lieben dich!!!!  
w%E4udl | vor 5469 Tagen, 7 Stunden, 1 Minute
So was müsst' man halt mit einem richtigen Orchester spielen, dann würden die aufwändigen Harmoniefolgen noch besser klingen!  
achille | vor 5463 Tagen, 2 Stunden, 17 Minuten
stimmt
mhm, das wäre echt mal was. aber ich glaub da braucht man einen monsterpc und ca 1 terrabyte speicher. aber danke für die aufwändigen harmoniefolgen!!!

in-contact
jot  
spoc | vor 5469 Tagen, 10 Stunden
Der Geigenpart schleppt sich so dahin. Das Schlagzeug könnte lauter sein und weniger Midi. Klingt tatsächlich wie ein Computer- spiel (Natürlich gibt es auch da Ausnahmen wie "Mafia")

Aber dann!

Dann kommen elektrifizierte Gitarren ins Spiel und es geht voll ab :) Mehr davon, und die Geigen nur als Intro ;)