kambis kulture

Dakar meets Wien. Je 3 Musiker aus diesen Städten spielen in dieser Band zusammen.
Axirouzamane
"the world is like a pot of water - you drink and leave it for your friends"
axirouzamane (sprich x wie ch) steht für das weltende, die zeit in der das wissen der ahnen mit den alten stirbt und der krug nicht mehr weitergereicht
wird.ein äußerst ärgerlicher umstand, dem wir nichtsdestotrotz mit
innovation, rotz und groove begegnen.

kambis kulture über sich

Zitat: "am schnittpunkt der senegalesischen community in wien und der lokalen rock- und jazzszene haben wir uns gefunden, um musik zu machen und im kambis abzuhängen - ein gemütlicher ort der dort ist, wo man ihn sein läßt und wo kultur lebendig und formbar ist wie sprache. was rauskommt ist afrosound vom feinsten, und ob ihr kambis kulture nun deutsch, english oder francais aussprechen wollt sei euch überlassen - gesungen wird erst mal in wolof!!! die drei percussionisten stammen aus angesehenen griot-familien. griots sind die musiker und geschichtenerzähler in vielen westafrikanischen gesellschaften – überlieferer der 'oral history' und expressivkultur – und im allgemeinen für den gelungenen ablauf von festen zuständig. pathe, mamebiran und madieng sind vertreter der generation, die sich auch im internationalen musikbiz ihren platz erobert. um diesen kern haben sich die wiener menschen zusammengewürfelt und durch die musik kennen und schätzen gelernt, verbindend dabei ein weiter musikalischer horizont, kommen sie doch aus so unterschiedlichen projekten wie monomania (didi), mudfuzz (josh) und phone3phone."

Facts:

aus wien/dakar | *2001
josh benda - guitar + vox
pathe beye - vox + percu
madieng fall - percu + vox
mamebirane m'boup - percu + vox
edith lettner - sax
dididasgnu - bas

Kontakt:

bide@gmx.at

kambis kulture empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
datoe | vor 4948 Tagen, 7 Stunden, 24 Minuten
abgefahren
ich komme zufällig hier vorbei und da muss ich was sagen:
kambis culture hab ich im b71 oder wars b72? vor ein paar jahren gehört und bin so drauf abgefahren, dass ich sofort die cd gekauft habe und jetzt hör ichs noch immer. und meine kinder. und die tochter eines freundes. (singt immer "akerusaman!"). wir fahren alle drauf ab. jazzig, afrikanisch, dynamisch. (ich steh ja ein bisschen auf edith lettner am sax)

schade, dass es nicht mehrdavon gibt.
geirrt@gmx.at