Lichtregen

Zwei Wiener machen instrumentale Musik mit Vorbildern wie Jean Michel Jazze, Genesis oder Pink Floyd.
Die Reise
instrumental Ambient-Rock

Lichtregen über sich

Zitat: "Lichtregen ist das Studioprojekt der beiden Musiker Gerd Holler (36) und Thomas Fleckl (36), welches 2006 begonnen wurde. Die Musik verbindet die musikalischen Wurzeln der beiden (Jean Michel Jarre, Genesis, Pink Floyd) mit zeitgemäßen Beats und digitalisierten Sounds – unter Verwendung
analoger Aufnahme- und Produktionstechniken. Im April 2008 wurde die EP "LICHTREGEN" auf dem eigenen Label sabb.art records veröffentlicht. Als Instrumentalmusik
bewegt sich die Musik fernab von Mainstream und Hitparaden; vor allem auf der Internet Plattform "My-Space" findet sie seit einem halben Jahr großen Zuspruch und
eine entsprechende Hörerschaft."

Facts:

aus Wien | *2006
Gerd Holler
Thomas Fleckl

Kontakt:

lichtregen@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.