max of prey

Ein Musiker aus Niederösterreich versucht mithilfe von Cubase und einigen Freunden die größtmögliche Freiheit beim Musizieren zu erlangen.
Waun i schiass revisited
lyrics: monochrom / vocals: Marcin Suder / percussions: Nicholas Wormus / mix: Clemens Wannemacher

max of prey über sich

Zitat: "Was ist Musik? Laut Brockhaus ist sie die Tonkunst, die auf Tonbeziehungen in zeitlicher Ausdehnung beruht; es folgt zwar eine Reihung verschiedener Gattungen (wie z.B. Lied, Fuge, Kanon, Sinfonie etc.), doch mit keinem Wort wird erwähnt, daß Musik in Schubladen stattfinden und alleine schon durch diese Schubladisierung dem Hörer einen großen Teil des Hörerlebnisses vorenthalten muß (genug des pseudointellektuellen Geschwafels - mir geht nur das 'ich bin die Subkultur' - Denken gehörig auf den A...llerwertesten). Also mache ich, temporär unterstützt von einem Metal-Drummer (v.r.), einem Funk-Gitarristen (Big Chief Steve) und einem Sound-Aktionisten (aliG), elektronische Musik, da diese als einzige absolute (naja, eigentlich auch nur relative) Freiheit erlaubt."

Neueste Nachricht von max of prey:

maxofprey | 2.Dez.2008
Zwei Spielzeiten lang - 2004 und 2005 - mussten in monochroms Udo-Proksch-Musical "Udo77" die Computerprogramme (vulgo: Darsteller) zu "Waun i schiaß" auf der Bühne des Rabenhof-Theaters Walzer tanzen. Für die Compilation "Carefully Selected Moments" (erschienen diesen Sommer, anlässlich des 15. Geburtstags von monochrom) habe ich die Nummer grundlegend überarbeitet; hier das Ergebnis.

Die komplette CD kann man sich auf last.fm anhören:
http://tinyurl.com/5e3ha9

Oder am besten gleich kaufen, z.B. bei amazon:
http://tinyurl.com/625to5

Danke im Voraus fürs Zuhören und Kommentieren.
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus NÖ | *1998

Kontakt:

maxofprey|at|gmail.com

max of prey empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
eulenmann | vor 3937 Tagen, 22 Stunden, 50 Minuten
...
voll super eigentlich, aber s gsangl nervt.  
77bastian77 | vor 4569 Tagen, 9 Stunden, 23 Minuten
zu strata
Dein Track würde sicherlich auch gut
in ein Computerspiel hineinpassen. Spannende Atmossphäre. Im Hintergrund von mystischen und schön gestalteten Levels. z.b. in Tomb Raider
oder Myst etc.
Gute Arbeit. LG 77Bastian77  
maxofprey | vor 4740 Tagen, 11 Stunden, 55 Minuten
strata
nun ist der track schon seit einer woche online, und bisher konte sich niemand dazu hinreißen lassen, auch nur ein einziges wort darüber zu verlieren?

wurde die nummer wegen der euphorischen ankündigung ("alte b-seite") mit ignoranz bestraft und deshalb genauso oft downgeloadet wie kommentiert (also 0 mal... in worten: null mal)?

oder ist das stück so mies, daß selbst meine verläßlichsten stammhörer sich mit gnädigem schweigen begnügen?  
tonableitungsteiler | vor 4734 Tagen, 3 Stunden, 48 Minuten
... null mal
hab ihn doch heruntergeladen, finde die komposition zwar nicht schlecht...

aber, der letzte track "expiring_life" hat mir besser gefallen, vielleicht weil dieser einfach tiefer war... /ist

das problem bei dieser musik, mehrfaches hören zerstört sie...  
scrag | vor 4712 Tagen, 22 Stunden, 35 Minuten
es ist wegen der enttäuschung, dass nichts neues kommt :-)
audiospam ist was komplett anderes, die max of prey sachen waren immer brachialer und schräger.
sowas legt man doch nicht ab wie einen alten wintermantel!  
maxofprey | vor 4710 Tagen, 1 Stunde, 21 Minuten
es freut mich sehr, daß hier auch dann jemand vorbeischaut, wenn die site weit weg von der frontpage ist :)

@ tonabteilungsleiter: meinst du, daß nur der track "strata" vom mehrfachen hören zerstört wird, oder daß meine stücke allesamt einen selbstzerstörungsmechanismus eingebaut haben?

@ scrag: keine angst, der nächste winter kommt bestimmt; und dann wird auch wieder der wintermantel angezogen... zwar ein neues exemplar, aber von schnitt und farbe doch dem alten ähnlich... (soll heißen: in absehbarer zukunft haben wir genügend material für den audiospam-longplayer produziert... bald schäle ich mich wieder aus dem hörerfreundlichkeits-korsett...)  
artelect | vor 4892 Tagen, 7 Stunden, 26 Minuten
expiring life v05
Toller Elektro Sound und interessante Klangwelten. Endlich treff ich mal auf einen anderen Theaterkomponisten. Klingt sehr vielversprechend.
Regards, artElect  
maxofprey | vor 4891 Tagen, 23 Minuten
dramaturgische komposition ist das beste, was einem musiker-ego passieren kann... ungemein befriedigend, wenn echte menschen auf bühne oder leinwand mit dem eigenen werk interagieren und harmonieren...

hör auch mal bei audiospam rein...  
w%E4udl | vor 4904 Tagen, 6 Minuten
Sehr stimmungsvoll.. recht gut gemacht!  
maxofprey | vor 4902 Tagen, 21 Stunden, 9 Minuten
danke fürs reinhören...

btw, wie ist eigentlich der loopdoctors-rmx von microdns geworden? (ich frage nicht nur aus allgemeinem, sondern auch persönlichem interesse...)  
scrag | vor 4904 Tagen, 14 Stunden, 16 Minuten
expiring live
eintauchen, genießen. ein sehr gutes stück, schließe mich photophob an - das ist eines deiner besten stücke.  
daskhan | vor 4904 Tagen, 16 Stunden, 20 Minuten
macht mich nervös
null-acht-fünfzehn computer-spielerei, ist absolut nichts für mich  
scrag | vor 4904 Tagen, 14 Stunden, 15 Minuten
hast du um 6 uhr früh nichts anderes zu tun als leuten auf die nerven zu gehen?  
maxofprey | vor 4904 Tagen, 9 Stunden, 1 Minute
@ daskhan: das ist in ordnung, nicht alles muss dir gefallen... allerdings wirken deine kommentare so, als würde dir überhaupt nichts gefallen (ohne daß du genau weißt, wieso)... die positive meinung beim sleeping dream war wohl nur ein kurzer moment der schwäche... außerdem sagt dein posting bei mauracher sehr viel über dich aus...

@ scrag: lass ihn doch... wer weiß schon genau, wieviele leute sich unsere tracks anhören und sich ähnliches denken wie daskhan...
außerdem würden hier ansonsten nur mehr oder weniger wohlgesonnene kommentare von den üblichen verdächtigen stehen, was für meinen kreativen prozess einigermaßen kontraproduktiv ist... woher sollte ich denn sonst den schmerz, die wut, den zorn und die trauer beziehen, welche meine tracks erst legitimieren?  
scrag | vor 4904 Tagen, 3 Stunden, 23 Minuten
naja, gegen negative kritik hab ich ja auch nichts. allerdings sehe ich es so, dass in bestimmten "genres" (wie dem, in dem deine und meine musik gemeinsame schnittpunkte haben, würd ich mal sagen) generell keine kritik angebracht ist, besonders wenn's eben nicht um happy-dance-sounds geht. da hat man das stück zu akzeptieren, so wie es ist. aber mir sind kommentare á la "ich versteh deine musik nicht" oder "mir gefällt es nicht" tausendmal lieber als unreflektiertes phlamen, nur um der reinen provokation willen. da hab ich überhaupt kein verständnis dafür. sorry, dass ich das hier auf deiner seite ausbreite, es kam so über mich :)  
maxofprey | vor 4903 Tagen, 8 Stunden, 4 Minuten
hm, ich bin der meinung, daß kritik in jedem genre angebracht ist... bzw. angebracht sein dürfen muss... ich selbst habe habe schon öfter schöne stunden damit verbracht, kontemporäre e-musik niederzumachen...
allerdings gebe ich dir völlig recht (auch wenn es wegen fehlender ironie-zeichen vielleicht nicht so gewirkt haben mag): was daskhan macht, hat weder auf fach-, noch auf sachebene sinn oder inhalt...
meine seite kannst du außerdem jederzeit gerne wieder benutzen; wozu auch immer...  
maxofprey | vor 4903 Tagen, 8 Stunden, 3 Minuten
p.s.
nicht kontemporäre e-musik im allgemeinen, natürlich.  
photophob | vor 4903 Tagen, 5 Stunden, 54 Minuten
ich finde halt in dieser diskussion immer wichtig, mit welchen maßstäben gemessen wird... wenn jemand ein ambientstück runtermacht (jetzt nicht direkt auf dich bezogen, daskhan), weil er vergeblich auf den refrain wartet, naja, dann sagt das halt weit mehr über den verfasser der "kritik" als über das stück selbst aus. leider kommt mir vor, als würden 90% der kommentare im SP auf genau dieser ebene ablaufen...  
scrag | vor 4902 Tagen, 6 Stunden, 13 Minuten
100%, herwig. 100% seiner kommentare.  
scrag | vor 4901 Tagen, 11 Stunden, 56 Minuten
achso, "aller" sp kommentare. dann 90%, ja.  
silentcircuits | vor 4905 Tagen, 8 Stunden, 57 Minuten
expiring life v05
ausgezeichnet produzierte klanglandschaften, beinahe schon welten, erzeugt auch ohne passende bilder wunderbare eindrücke. weiter so, großartig!

lg silent circuits  
maxofprey | vor 4904 Tagen, 9 Stunden, 19 Minuten
man tut was man kann...  
microtonner | vor 4905 Tagen, 10 Stunden, 21 Minuten
finde ich auch ziemlich gut, sehr angenehme geschwindigkeit, und interessante sounds, ungewöhnlicher aufbau und länge!  
maxofprey | vor 4904 Tagen, 9 Stunden, 26 Minuten
bezüglich aufbau, länge und geschwindigkeit hatte ich nicht wirklich eine wahl, da ich exakt auf die schnitte des films hinkomponiert habe...
dafür kann ich die interessanten sounds zu 100% auf meinem konto verbuchen...  
microtonner | vor 4903 Tagen, 13 Stunden, 54 Minuten
ein klein wenig grösser als nur sounds auszuwählen wird dein anteil schon gewesen sein :-)  
maxofprey | vor 4903 Tagen, 8 Stunden, 12 Minuten
nein, denn dies ist ja nur eine null-acht-fünfzehn computer-spielerei... (siehe daskhan)  
photophob | vor 4905 Tagen, 12 Stunden, 39 Minuten
!
gefällt mir wieder irrsinnig gut, wahrscheinlich dein bestes bis jetzt (für mich halt) :] auf so soundtrackcharakter steh ich ja sowieso... großes lob!  
maxofprey | vor 4904 Tagen, 9 Stunden, 26 Minuten
mein wahrscheinlich bisher bestes?
mein definitiv bisher letztes!
(aber das ist eine andere geschichte... demnächst in diesem theater...)  
photophob | vor 4904 Tagen, 1 Stunde, 11 Minuten
huch...
...das klingt jetzt aber gar nicht gut? definitiv letztes? naja, bin jedenfalls gespannt, was da kommt...  
maxofprey | vor 4903 Tagen, 8 Stunden, 15 Minuten
anderer stil, anderer name, nächste woche im soundpark online...  
viennasound | vor 4905 Tagen, 13 Stunden, 27 Minuten
Die dunkle Seite
Der Herr der schwarzen Wolken tritt auf. Typisch die zermalmenden Soundwände, die grollend aus dem Lautsprecher quellen. Bei expiring life fehlt der Konnex zu den Bildern, für sich allein genommen ist es sehr langatmig. supremacy gefällt mir am besten.
Gruss aus Wien
ViennaCC  
maxofprey | vor 4904 Tagen, 9 Stunden, 45 Minuten
hach, wie gern hätte ich hier die visuelle komponente zur verfügung gestellt... speziell auch für dich, der du ja immer zur verbildlichung neigst...
(das fehlen einer video-upload-möglichkeit ist aber noch eine der kleineren unzulänglichkeiten des soundparks)  
betahydroxymethylglutaryl | vor 4937 Tagen, 3 Stunden, 22 Minuten
Einmalig
Wie immer ein einmaliges Stück Musik. Würde mich wiedermal über Nachricht freuen!

Grüße aus dem Westen
Scipio  
silentcircuits | vor 4942 Tagen, 10 Stunden, 28 Minuten
supremacy
sehr stranger und düsterer track, eine tolle atmosphäre hast du da gebastelt.
und auf theremin-sounds stehe ich sowieso :)  
silentcircuits | vor 4933 Tagen, 10 Stunden, 54 Minuten
beyond
wirkt irgendwie hypnotisch, trotz der länge eigentlich nie langweilig, schönes klangbild, toll!  
maxofprey | vor 4931 Tagen, 21 Stunden, 45 Minuten
danke,
danke! :)  
scrag | vor 5000 Tagen, 20 Stunden, 16 Minuten
gefällt mir wieder einmal sehr gut...  
autofilter | vor 5000 Tagen, 22 Stunden, 22 Minuten
:-)
klingt ja jetzt schon wie ein analog-klassiker.

schöne sphärenstimmung - gefällt definitiv:)
lg S.  
ältere Kommentare