NO FROGS

Fünf Menschen aus Wien hatten in ihrem ersten Proberaum Erstkontakt mit Fröschen, der aber nicht allen Bandmitgliedern gleich recht war.

NO FROGS über sich

Zitat: "No Frogs hat im Herbst 1999 das Licht der Welt erblickt. Der Name entstand erst nach einigen Monaten und hat mit unseren ersten Besuchern unseres ersten Proberaums zu tun. Dieser war im Keller des Gemeindehauses zu Maria Ellend angesiedelt. Die einzige Verbindung zur Aussenwelt waren Kellerfenster, welche bei geöffnetem Zustand der im Lichtschacht angesiedelten Froschpopulation den Einlaß in die Welt des POP-Biz ermöglichte. Die Panikattacken unserer Sängerin (Frösche sind bekanntlich wilde Bestien) haben dann zu unserem Namen geführt. Prinzipiell ist der Rest der Band dem Froschvolk allerdings sehr zugetan."

Facts:

aus Wien | *1999
Sabine Hauer
Heinz Liebert
Michael Skob
Wolfgang Sklenicka
Michael Sklenicka

Kontakt:

skleni@gmx.net

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.