Relation of Things that happen

Drei Menschen aus Tirol, Israel und Nordirland arbeiten dank Internet gemeinsam an Sounds und Songs. Und schon wieder ein neuer Download hier, diesmal mit Gesang und Raps...
sfg-01
..added PHI organ and turned FX and the amp down. :)..
Zusammenarbeit mit THEE..

Relation of Things that happen über sich

Zitat: ".....In der Zwischenzeit hat das RelationOTTH Projekt Zuwachs erhalten und findet sich in einem Kosmos verschiedenster Genres und wechselnder Mitglieder wieder....der offensichtliche Versuch sich weiterzuenwickeln.... "

Neueste Nachricht von Relation of Things that happen:

cuisine | 27.Nov.2004
...big thnx to Burleske, Leah and Gene.....
...you will make your way down the long Road.....
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus oben mitte unten | *2003
. - Home of forward thinking Music - .

Kontakt:

--> us at:
.
- NC-Records@chello.at -
.

Relation of Things that happen empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
spielmann | vor 5264 Tagen, 3 Stunden, 55 Minuten
na hö?
interessant stärkere klangwelten
nicht übel das : )  
phonatic | vor 5345 Tagen, 13 Stunden, 41 Minuten
heavy!  
ananda | vor 5345 Tagen, 16 Stunden, 27 Minuten
freaky freaky
ein bisschen absturz aber auf sowas steh ich.

keep on falling

lg nyctelius  
tunek | vor 5415 Tagen, 1 Stunde, 20 Minuten
.__:::__:::__.
wenn man hier keine gänse haut bekommt dan weiss ich auch nicht.
stimmen einsatz: sehr, sehr nett.
gruß
--TuNEk--  
liqube | vor 5418 Tagen, 20 Stunden, 19 Minuten
:: sfg-01
also nette sounds (va die zerrigen synths) gibts da schon einige, genauso eine verdammt gute atmosphäre i.d. gefüllteren parts, aber irgendwie will mir das ganze nicht so gefallen wie das neue unter d.i. - liegt wohl dran, dass die drums öfters off beat und teilweise die percussion drumherum zu nervös (und das sagt einer der nervöse drums gewöhnt ist ;-) sind. gesang fügt sich sehr gut ein in das ganze.
lg /lqb  
groovet | vor 5433 Tagen, 21 Stunden, 48 Minuten
Das ist mir eindeutig ...
... zu typisch trancig/dancig/??? was weiß ich, kenn mich da auch nicht so aus. Sounden tut's aber ziemlich gut und Druck hat es auch.

@Autofilter: Gott sei gedankt, dass die OFFBEAT-Hihat fehlt! :-D

L.G., GrooveT.  
cuisine | vor 5420 Tagen, 23 Stunden, 19 Minuten
***
...hehe...at Offbeat....  
spielmann | vor 5437 Tagen, 2 Stunden, 55 Minuten
fun with 4 on the floor? : )
macht immer mal wieder spass sowas..
ansonsten sind mir da ein paar etwas gar zu klassisch dancefloor maessige dinge dabei (speed snare.. :)

aber irgendwas kommt mir bekannt vor.. ahja die glocken ähnlichen sounds erinnern mich an irgendwas, nur weiss ich nicht was .. aber ich mags ansich, wenn man stimmmung trotz straight beat schafft.  
autofilter | vor 5437 Tagen, 15 Stunden, 2 Minuten
sounds like good old harthouse or eye q productions:) the right stuff to let your body move in any direction it wants:)

yeah, i like that oldskool-style. nice hypnotic breakdown in the middle.

but i miss the obligatory offbeat909openhihat ;)

greets to joker
Stefan  
cuisine | vor 5420 Tagen, 23 Stunden, 20 Minuten
***
greetz back to you....Joker....  
tunek | vor 5437 Tagen, 17 Stunden
::::::::::::::::
gut produziert.
die richtung ist überhaupt nicht meine, viel zu dancig.
also kann auch nicht viel dazu sagen.  
superschuft | vor 5449 Tagen, 5 Stunden, 24 Minuten
******
GRUSEL...die erste passage würde sich für einen "exorzisten" pinball als hintergrungmusi eignen. ärgerlich ist an dem stück das man doch einige routiniertheit heraushören kann (die echt interessante line von dem vibraphon-artigen dings) das ganze aber so lieblos aneinandergereiht ist das man voller hoffnung auf die timeposition schaut - ob sich da noch was gscheites ausgeht?
mach 3 4minüter draus und vergiss den gesang - überhaupt, wieso ist "falling into you" mit soviel schmerzen und gruselstimmung verbunden ???

euer unrunder ***schuft***  
cuisine | vor 5448 Tagen, 23 Stunden, 51 Minuten
***
..griiiiiiins..dein Exorzist....;-D  
dysphoria | vor 5452 Tagen, 3 Stunden, 4 Minuten
falling into: klingt ja trotz anfänglichem breakbeat doch ziemlich industrial und gothic das ganze. klingt vom sound her jedenfalls genial. stil isses nicht meiner, dennoch würd ich lügen wenn ich sage, dass es schlecht ist :)

allerdings frage ich mich inzwischen, was genau an diesem rotth projekt schliesslich immer von dir selbst (dbc) kommt und gemacht wird. es sind immerhin schon mehrere artists "die sich ständig wechseln" und ich hab nämlich so das gefühl, dass ich immer weniger gemeinsamkeiten mit deinen ursprünglich _selbstgemachten_ tracks raushöre. besonders in sachen sound- und mixqualität musst du entweder einen crashkurs gemacht und profiwissen in grosser spritze injiziert bekommen haben oder lässt das jetzt einfach von wem anders mischen und mastern. anders kann ichs mir nicht erklären. ich meine, das tempo geht mir nicht ein.

firnwald meinte wohl die ständige rotth werbung in anderen foren, glaub ich.

tipp: falling into you (swell session mix) von stateless :)

lg.  
cuisine | vor 5452 Tagen, 21 Minuten
***
ok..danke ..dass es gefällt...wie gesagt das Project setzt sich ja, in der Zwischenzeit aus mehreren Artists zusammen und dadurch kommt es zu verschiedenen stilistischen unterschieden bzw Soundtechnischen Hilfeleistungen der verschiedenen Artists..Wir arbeiten entweder gemeinsam an Tracks (z.b. Loops erstellen, Guitar Riffs, Drum programming, Mastering usw.) oder es gibt halt Einzeltracks..Wichtig ist die kollektive Zusammenarbeit über Nightclub Records, damit doch jeder vom anderen was lernt..zu 90 % ist es aber meistens, das 2-3 Leute an einem Track feilen..Betreff Mastering: Stimmt, habe tatsächlich einen Crashkurs gemacht bzw einer von uns hat da schon eine spezielle Ausbildung hinter sich ;-D
..meine Einzeltracks werden ausschliesslich über Digital Indigestions veröffentlicht (werde aber in Zukunft auf dieser Seite ROTTH - nähere Infos über Zusammenarbeit und Produktion von NC näherbringen...hehe....
Wie gesagt ROTTH ist so eine Art InternetBand, basierend auf den neuen Kommunikationsmöglichkeiten. sonst wäre es uns nie möglich gewesen zusammen an Tracks zu feilen..
cheerz und lg...  
firnwald | vor 5452 Tagen, 16 Stunden, 55 Minuten
...
feine wiener sach ... find ich gut
unfeiner spam in anderen foren find ich ...

>> fw  
cuisine | vor 5452 Tagen, 16 Stunden, 10 Minuten
***
mmh..was meinst du mit anderen foren ??  
cuisine | vor 5452 Tagen, 5 Minuten
***
gut das du´s guat findesch..;-D  
leroyschlimm | vor 5477 Tagen, 5 Stunden, 22 Minuten
puhh
this is a track i like to hear at 6 o clock in the morning on a psycho trip.!!!  
cuisine | vor 5476 Tagen, 23 Stunden, 33 Minuten
****
hehe.....sounds nice......  
cuisine | vor 5477 Tagen, 7 Stunden, 58 Minuten
***
btw..thnx to all writers...
for the comments and reviews....
...  
autofilter | vor 5477 Tagen, 14 Stunden, 59 Minuten
very groovy rhythm-saction at the beginning. really cool analog bassline. reminds me on the first "wipEout" soundtrack - very trancy, lots of psychedelic sequences and a kicky bassdrum:)
i like that stuff and i like the project-name.
lg S.  
ältere Kommentare