Schurl

Ein Dialekt-Rapper aus Krems mit zwei Songs aus seiner Debüt-EP.
Leiwand feat_ 77
EP: Kugelsicher

Schurl über sich

Schon in jungen Jahren fühlte Schurl sich der Musik hingezogen. Im Alter von 7 Jahren lernte er Schlagzeug spielen, das bis heute seine Leidenschaft ist. Im Teenageralter begann er sich immer mehr für Hip Hop und Rap zu interessieren.

2010 wagte er die ersten eigenen Rap-Aufnahmen - damals noch mit einem USB-Mikro am Dachboden seines Elternhauses ,der später immer mehr zu einem Homestudio umfunktioniert wurde.

2011 lernte er die Pielachtaler Rap Crew „Pielachtola Hund“ kennen. Immer mehr entwickelte sich eine bis heute anhaltende Freundschaft zwischen Shaka, Jeepers und Schurl. 2012 releasten die Pielachtola Hund ihr Mixtape „Doggystyle“, auf dem erstmals Schurl mit
einem Featurepart vertreten war. 2011 sammelte Schurl auch die ersten Live-Erfahrungen als Featuregast bei mehreren Pielachtola Hund Konzerten.

Gleichzeitig begannen 2012 die ersten Aufnahmen für das 2016 erschienene Mixtape „Drahdidam“ gemeinsam mit LeBrüm. Ab 2014 trat Schurl selbst als Act auf diversen Veranstaltungen auf.

2016 lernte er den heutigen Haus und Hof Produzent Nephew kennen. Eine neue Ära begann, das Equipment wurde aufgerüstet um die bestmögliche Qualität
zu erschaffen. Ab diesem Moment wurde kontinuierlich an neuen Songs gearbeitet.

Am 22. Februar 2019 erschien die Debüt EP „Kugelsicher“ auf Spotify und mehreren Onlineportalen. Die komplette EP wurde von Nephew produziert.
Als Featuregäste holte sich Schurl Pucci von den Gutaussehenden Stoner, 77, der während der ganzen Produktion an der Seite von Schurl mitarbeitete, Shaka, den Lokalmatador aus dem Pielachtal, und den albanischen Rapper JETO1. Gemischt wurde die EP im Kultstudio House of Riddim von Sam Gilly. Für das Mastering war Martin Scheer verantwortlich, der schon mit vielen Größen der österreichischen Musikszene zusammenarbeitete.

Facts:

aus Krems | *2010

Kontakt:

schurlMC@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.