silbrfish

Dieser junge Mann aus Delmenhorst in Deutschland produziert ruhige elektronische Klänge. Jetzt wieder eine neue entspannte Hörprobe.
calm sea
diesmal was schnelleres in guter atmospheric-drum'n'bass manier! den feinschliff hab ich vorerst noch draußen gelassen! ; )

silbrfish über sich

Zitat: "name: lutz richter. geb. 16.04.86 wohnort: delmenhorst / deutschland. produziert seit: 1998. produzierte stile gingen von 1998 bis 2003 von jungle zu techstep bis atmospheric-drum'n'bass und triphop. heute eher ruhigere stile, aber noch für vieles offen."

Neueste Nachricht von silbrfish:

silbrfish | 30.Apr.2004
neuer track! eine art beta-version, aber beabsichtigt! die fertige will ich erstmal noch nicht veröffentlichen... ; )
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus deutschland | *1998

Kontakt:

silbrfish@uboot.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
realwiesel | vor 5582 Tagen, 7 Stunden, 31 Minuten
es ist immer wieder schön reizuhören - es gibt nur wenige, die es schaffen einen guten track nach dem anderen zu machen - bloß nicht aufhören!  
silbrfish | vor 5581 Tagen, 21 Stunden, 28 Minuten
danke, das hört man gerne! : )  
autofilter | vor 5592 Tagen, 7 Stunden, 15 Minuten
reingeklickt und nicht enttäuscht gewesen!
yeah, i like your style! immer schön auf's wesentliche konzentriert. und das in einem warmen mix!
feine sache!
lg S.  
capnez | vor 5593 Tagen, 9 Stunden, 15 Minuten
@ "Calm Sea"
Ein sehr schoenes Stueck...danke sehr fuer diese coole Musik!  
tunek | vor 5593 Tagen, 11 Stunden, 33 Minuten
__---__
sehr stimmungsvoll, und wirklich fast zu schön:-). gut gemacht.
lg.
--TuNEk--  
mikesmile | vor 5593 Tagen, 15 Stunden, 1 Minute
schöner beat und melodie. kann man gut reinkippen. vom groove her auch sehr angenehm. fast schon zu schön... :) backround sounds könnten noch mehr drinnen sein. very fine and chilly  
silbrfish | vor 5593 Tagen, 14 Stunden, 12 Minuten
hast recht, da fehlen noch details zur vollendung! werd mich dran machen! danke für's reinhören! : )  
disarmin | vor 5611 Tagen, 9 Stunden, 36 Minuten
wunderschön,
sehr angenehm,
echt gut gelungen!  
gibama | vor 5621 Tagen, 6 Stunden, 40 Minuten
yeah yeah
wieder mal sehr gut gelungen. diesen e-piano chord find ich einfach genial.
lg, tom  
spielmann | vor 5625 Tagen, 18 Stunden, 28 Minuten
yo mann groovet wie sau (um autofilter indirekt zu zitieren) und chillet auch mächtig, ich nehm mal an das is ein epiano chord sample der monophon gespielt mit etwas portamento und legato gespielt wurde, .. diese arte des musikmachens erscheint mir gewissermassen nciht ganz unbekannt. ich würd abre noch irgendwie ein paar unsauberheiten (gibts das wort?) beigeben, dasses nicht ganz so sauber ist.  
silbrfish | vor 5625 Tagen, 16 Stunden, 20 Minuten
ääh, wie bitte... so mit monophon, portamento und legato? *g*
ich mach meistens einfach drauf los! ;-)  
spielmann | vor 5624 Tagen, 19 Stunden, 48 Minuten
ähm ähm, sagn dir die worte nichts ; ) ?
hmhm ok anders: is der epno chord als chord gespielt, oder wars ein eingesetzter chord sample? na egal, u may mail me, interessiert nur mich warscheinlich und is net spannend fürn rest der leser ..  
silbrfish | vor 5624 Tagen, 13 Stunden, 33 Minuten
nee, passt schon...
ich versteh's trotzdem nicht! meinst du die rhodes? oder das ding, das ganz am ende nochmal gespielt wird? : /
ich kann vorweg jedenfalls sagen, dass alles einzelne samples waren, die ich halt zusammengewurschtelt hab! ; )  
ento | vor 5623 Tagen, 16 Stunden, 46 Minuten
jo ich meinte das rhodes, also den rhodes chord : )  
autofilter | vor 5626 Tagen, 6 Stunden, 50 Minuten
groovt recht cool (mann, dieses neudeutsch:) drums schön gesetzt, chords fast schon klassisch chillig. aufbau auch sehr in ordnung.
keep on
lg S.  
silbrfish | vor 5625 Tagen, 16 Stunden, 15 Minuten
danke,
freut mich zu hören! :-)  
liqube | vor 5626 Tagen, 7 Stunden, 47 Minuten
:: mistake
sehr schön. diesmal passt das stereofeld auch. ist zwar nix zum aktiven hören aber passiv für lounge o.ä. (wofürs wohl auch gedacht ist) perfekt. so soll es sein.

was mich allerdings anzipft, dass ich immer noch auf einen einzelnen track warte wo bei dir in der zwischenzeit schon drei stück veröffentlicht wurden ;) aber dafür kannst du ja nix.

lg /lqb - weiter so!  
silbrfish | vor 5625 Tagen, 16 Stunden, 16 Minuten
danke, so war's auch vorgesehen! sollte kein absolut spezial-innovatives stück werden. eher ein zeitvertreib! ;-)
und bezüglich der veröffentlichungsrate... weiß auch nicht, was da los war! :-)  
liqube | vor 5625 Tagen, 12 Stunden, 46 Minuten
da hat dich jemand lieb hehe  
leroyschlimm | vor 5634 Tagen, 20 Stunden, 13 Minuten
scharch!
... ne soweit kams nicht.
Is durchaus spannend und sehr angenehme Journey.  
autofilter | vor 5635 Tagen, 5 Stunden, 44 Minuten
mhm
das gefällt! ich finde, dass sich doch auf makroebene einiges tut:) äusserst entspannt. die runtergefilterte acidline ist ein lässiger akzent. hat ein bissi was air liquide - mäßiges. alles schön im mix!
weiter so!
lg S.  
autofilter | vor 5635 Tagen, 5 Stunden, 43 Minuten
die arpeggios machen's aus!  
liqube | vor 5635 Tagen, 12 Stunden, 6 Minuten
:: cosmic frequency
äusserst netter track, wieder mal. ist durchaus index id ähnlich das ganze ja, allerdings machen die ja doch eher nicht so weiche beats (bis auf das ultimativ geniale 'schlafphase'). hier schlägt irgendwo nach 3:00 der sehr nette beat um und wird etwas komplexer, was gut so ist. allerdings ists davor und später dahinter doch etwas zu sehr monoton (vll sollte ich lieber sagen repetitiv, da monoton ja eigentlich was anderes ist hier). parts wiederholen sich ja ständig bis zum krampf in electronic music, aber wenn man sie schon so extrem oft wiederholt könnte man ja auch da und dort etwas spannende verzierung einbauen die den hörer etwas aus dem trott zieht. wenns auch nur ab und zu kleine effekte sind, index id ist im durchschnitt auch nur 6:30 lang :)

lg /lqb  
silbrfish | vor 5635 Tagen, 11 Stunden, 45 Minuten
naja, dann sind die 9min halt doch auf meinem mist gewachsen! ;-)
ich stimme dir sonst auch voll und ganz zu. es passiert, wenn sich dann letztendlich alles aufgebaut hat, nichts neues mehr. aber ich arbeite schon an einer neuen version, die die spannung auch noch nach dem break bei 3:13 weiter aufbaut. dann allerdings ohne die arpeggios, haben mir ohnehin nicht so gefallen... danke für's reinhören! :-)  
liqube | vor 5635 Tagen, 7 Stunden, 22 Minuten
immer wieder gerne bei dir.  
scrag | vor 5635 Tagen, 12 Stunden, 18 Minuten
cosmic frequency
klingt sehr fein, sehr erfrischend.
ich stell mir das mit einem videoloop, immer dieselbe szene, sehr schön vor.
das break bei 3:13 läßt einen ganz schön zappeln ;-)
sehr gut!  
reeva | vor 5635 Tagen, 15 Stunden, 42 Minuten
schließ mich da voll und ganz Spielmann an, wirklich sehr gustiös!  
bfuse | vor 5635 Tagen, 13 Stunden
Meinen Komentar kann ich mir sparen, den Du weißt ja was ich über Deinen Sound denke. Ist immer alles spitzenmäßig.
Ich wußte gar nicht das Du schon wieder was hier stehen hast. Cool! Weiter so! Bis später :-)  
silbrfish | vor 5635 Tagen, 11 Stunden, 20 Minuten
danke! du weißt, das beruht auf gegenseitigkeit! ;-)  
ältere Kommentare