sin after sin

Seit sechs Jahren machen 3 Typen aus Ried/Innkreis Musik im Zeichen des Rock und des Roll.
streetcat
zeitlose, eigenständige musik, immer voll von emotionen und unbändiger energie

sin after sin über sich

Zitat aus der Bandgeschichte: "Auf der Suche nach einem Bandnamen stießen wir schließlich auf einen Song von Judas Priest namens 'Sin after sin' und da uns nichts besseres einfiel, blieben wir dabei. Unvergessen bleibt aus dieser Zeit das Konzert in einem Turnsaal einer Mädchenlandwirtschaftsschule (!!!), bei dem wir beinahe von hundert kreischenden Teenagern vergewaltigt worden wären! Echt! Natürlich hatten wir uns längst vom Kopieren anderer Bands verabschiedet und komponierten ziemlich gute Songs, die man heutzutage als Britpop meets Punk meets Metal wahrscheinlich verkaufen könnte."

Facts:

aus Ried im Innkreis | *1995
Albert Radlinger
Andreas Mitterbuchner
Thomas Jungmayr

Kontakt:

andreas mitterbuchner
brauauerstraße 2
4910 ried im innkreis

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.