Sir Avarall

Über eigene Beats legt dieser Mann aus Niederbayern Raps im dortigen Dialekt. Gleich drei neue Songs stehen online.
Läuterungen v2.0
Hier die Version 2.0 des Tracks"Läuterungen". Nachdem mehrfach der Kritikpunkt an mich herangetragen wurde der Song sei zu kurz, habe ich nun einfach noch eine eigene Strophe angefügt und gemeinsam mit Denc auch noch eine Hook eingerapt. Aus dem Experiment ist somit ein richtiger Track geworden. Viel Spaß damit!

Sir Avarall über sich

Zitat: "Ich heiße Sebastian Ruhland, 1980 in Berlin geboren, dann 6 Jahre in München, schließlich in Niederbayern auf dem Land (40 km von Passau) gelandet. Mittlerweile wohne ich in Regensburg, wo ich studiere. Seit 1994 schreibe ich eigene Texte, seit 1995 bastle ich an eigenen Beats. Nach einer kleinen Episode mit einer Crew namens 'B.O.T.' stand ich ab 1999 mal wieder allein da, hab aber nie aufgehört Musik zu machen. Vor ca. einem Jahr habe ich dann begonnen meine Texte in meinem niederbayerischen Dialekt zu verfassen, und siehe da, nun flowt es (meiner Meinung nach) um einiges besser als auf hochdeutsch. Da ich selbst die Qualität meiner Musik nur schwer einschätzen kann, such ich nun einen Weg Reaktionen auf sie einzufangen. Deshalb habe ich mich entschlossen meinen Sound upzuloaden, wohlgemerkt bei FM4, da ich hoffe, ihr Österreicher könnt mit meinem Dialekt mehr anfangen als die meisten Deutschen."

Neueste Nachricht von Sir Avarall:

avarall | 1.Jun.2006
Leider ist seit längerer Zeit meine Homepage nicht mehr erreichbar, ich bin allerdings gerade dabei das Ding wieder zum Laufen zu kriegen.
Ausserdem bastle ich im Moment auch an einer neuen EP, die eigentlich spätestens bis zum Spätsommer fertig sein sollte. Also Freunde der modernen Mundartmusik, haltet eure Augen und Ohren offen!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Niederbayern | *1995
nur ich

Kontakt:

sir-avarall@web.de

Sir Avarall empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
neuere Kommentare
lessygo | vor 5665 Tagen, 8 Stunden, 36 Minuten
@:gibtsandes
Mich fesselts!
Bin begeistert, sowohl lyrisch als auch musikalisch - und wie das im Dialekt flowt, wie Du so schön schreibst. Ich werde mir das noch oft anhören, an meine Freunde verteilen und hoffen dass da wieder mal was nachkommt!

Respekt und Gruss... Mario  
highhead | vor 5682 Tagen, 12 Stunden, 57 Minuten
mundart fi days!
guater track! coole lyrics und guate stimmung! und mundart raps sin sowieso die wurzel!

Big up
Highhead (Raggamaffia)  
reeva | vor 5683 Tagen, 14 Stunden, 57 Minuten
wow, das hat mich jetzt aber überzeugt! Wahnsinn auch die Stimmung, die du durch den Sound erzeugst.
Echt klasse!

lg

*Reeva*  
jamsbyus | vor 5685 Tagen, 11 Stunden, 38 Minuten
wia gibts an des?
hut ab!
überzeugender track!
Fast nicht zu glauben dass ein niederbayer zu so etwas fähig ist! Sind selber aus der gegend passau.
also ein echter lichtblick, weiter so!

jamsbyus  
bomoc | vor 5687 Tagen, 9 Stunden, 40 Minuten
oida die kistn rockt an soundpark aus de angln
Echt coole bavarian fresh style beats. So was hab ich ja noch nie gehört. Auf Bayrisch, klasse. Unabhängig davon ist der Text ziemlich beeindruckend da er sehr geschickt mit den eigenheiten der Mundart und einigen Wortspielen eingebettet ist und vom Gedanken her an einem Strang durch das Stück führt.
Wirklich, ein sehr gutes Stück und vor allem ein echt guter Text. Nur einen Vorschlag hätte ich da noch. Bitte die Stimme etwas lauter machen oder etwas deutlicher herrausmischen, damit der Text gut verständlich ist. Auch das Playback im Hintergrund ist gut überlegt zusammengesetzt. Volle Punktzahl, 1 setzen.

Der Helmuth aus Mühldorf a- Inn, der jetzt schon lange in Wien wohnt :-))))

Der Reisende  
schichl | vor 5688 Tagen, 14 Stunden, 22 Minuten
fein fein
ich schätze es extrem das du im Niederbayerischem Dialekt singst. Und ich find die Nummer echt gut. Weiter so