The Bucket

Zwei Wiener, zwei Stimmen, zwei Gitarren und sonst nichts. Jetzt ist bereits der fünfte Song online.
Jungle
aufgenommen im Jänner 2004 im Chelsea zu Wien

The Bucket über sich

Zitat: "gitarre ist nicht gerade das originellste instrument, songs gibt es zum schweinefüttern, aber die sinnkrise ist noch abgedroschener. musik macht spaß und laptops verursachen nur bei manchen menschen leidenschaft, also wird es immer welche geben, die ihre gitarre schnappen und singen. das feine ist, dazu braucht man nicht einmal strom. obendrein kann es passieren, dass sich zwei auf ein packel hauen weil sie ein sehr ähnliches verständnis von der sache haben. wenn dann auch noch wer zuhört geht ein kübelchen herum in das nach eigenem ermessen geld geworfen wird um den darbietenden das bezahlen ihrer wohnungsmiete zu erleichtern. das ist the bucket."

Facts:

aus wien | *2002
josh benda(git-vox-songs)
flo werner(git-vox-songs)

Kontakt:

josh:josh@mindwarp.at
flo : flo1012@sbox.tugraz.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
moodman | vor 5732 Tagen, 11 Stunden, 41 Minuten
the future
das reicht endlich wieder an das geniale "future" heran.
cool
lg mm  
disarmin | vor 5798 Tagen, 6 Stunden
coole sache!
ach das leben ist so schön  
tonkopf | vor 5811 Tagen, 14 Stunden, 14 Minuten
kommt leiwand
brauchst auch nix noch band rumherum. is schon genug gut.  
monophoniq | vor 5812 Tagen, 10 Stunden, 23 Minuten
Jetzt noch einen Bassisten und ein Drumer, dann ist die Band komplett.

Der Track ist schon in dieser Version gut gespielt, würde aber mit Bass und Schlagzeug noch besser tönen, natürlich ist das nur meine Meinung.

- monophoniq -  
spielmann | vor 5812 Tagen, 15 Stunden, 14 Minuten
es ist müssig sich über elektornik musik versus "akkustik musik" zu unterhalten, entweder man machts oder nicht, .. keiner muss sich rechtfertigen, auch ists nicht nötig die "anderen" als weniger ernstzunehmende sache zu beschreiben.

übrigens gefällt mir die musik hier!
mehr davon, gute eingängig und gefällige melodie führung ohne allzu platt zu sein. es weckt irgendwelche assioziationen in mir, die ich leider nicht zuordnen kann.