the monotunes

Ein Schlagzeuger aus Graz macht neben seiner Tätigkeit in einer Stonerrock-Band auch elektronische Tracks am Computer. Neues Stück hier.
distant cry
Ein drum & bass song mit chilligen Elementen. Achtet auf die Basslines und Streicher. Das Intro ist etwas länger ausgefallen, aber der Aufbau kristallisiert sich logisch heraus, wenn man es von Anfang bis Ende durchhört. Leider ist durch die mp3-Konvertierung klarerweise die Qualität ein bisschen vermindert, macht aber jez nicht den Hörgenuss kaputt. Tipp: gut zum anhören während dem cruisen!!!

the monotunes über sich

Zitat: "Ich bin 19 Jahre alt und in Kumberg (das ist in der Nähe von Graz) aufgewachsen. Ich hatte schon immer einen guten Bezug zu Musik. Irgendwann wollte ich eigene Stücke machen. Angefangen habe ich damit vor etwa 6 Jahren, professionell mache ich das seit 3 Jahren. Zuerst war da die mittelmäßige Crossover-Band, dann die große Zeit der Computer-tools und nun spiele ich nebenbei Drums in einer Stonerrockpartie. Der elektroischen Musik bin ich aber noch immer treu geblieben und werde auch in Zukunft Elektronika weiter verfolgen. Die Einflüsse reichen von Hip-Hop und Drum'n'base über Funk und Jungle bis hin zu House, Techno und Acid. Die Rockstücke sind von meiner Band ins Elektronsiche konvertiert worden; und umgekehrt-das wäre dann Industrial. Ich versuche möglichst atypische sounds hineinzubringen und neue Stile zu schaffen. Ich bediene mich einerseits mit Konventionellem und "Schon-mal-Dagewesenem", andererseits mit neuen Ideen. Ich glaube es ist für jedermann was dabei. Also: Keep on rocking in a free world!"

Neueste Nachricht von the monotunes:

dissident | 16.Mai.2004
hey ya! In Kürze kommt ein toller, zeitloser Track auf die page! sagt mir, was ihr davon haltet und was verbesserungswürdig ist. ++Tell me what you think of this timeless piece of electronic music and post a comment. Thanks!!!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Graz | *2001
Christian Hierhold

Kontakt:

dropit2@hotmail.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
marto | vor 5555 Tagen, 53 Minuten
Stück
Bin auch aus Graz
Schau mal bei Glu:finga vorbei und zieh da mei fettes Hillclimbing rein
Tschüü  
marto | vor 5555 Tagen, 54 Minuten
Drum and Bass mag ich eigentlich nicht mehr so, doch dein Lied hat was stylisches.
Danke für dieses Lied.
Es giebt mir wieder Kraft weiter zu machen.
Danke Danke Danke
Jetz ohne verarsche guddes  
fadhila | vor 5558 Tagen, 14 Stunden, 26 Minuten
mhm...
so lieber christian!
ich warte auf neu sachen... du lasst dir schon ganz viel zeit mit dem! musik musik musik!!!!
vielleicht erratest du ja auch, wer ich bin!
fez bussal  
dissident | vor 5797 Tagen, 11 Stunden, 42 Minuten
comments
Hi to all! Danke für eure Kommentare und Kritiken. Werde sie mir zu Herzen nehmen. PS: Der Song ist ziemlich alt (1 Jahr) und hat seitdem keine Änderungen erfahren dürfen. Vielleicht kann man da noch was rausholen. UND: Bitte schreibt doch eure eigenen (sofern vorhanden) Soundparkbands zum Kommentare dazu. THX ;§  
spielmann | vor 5798 Tagen, 10 Stunden, 46 Minuten
weis net, der sound haut mich nicht recht um.. is etwas gar staubig und kraftlos find ich, ..
basslinie is nich übel aber irgendwie kaum zu hören find ich, ..

irgendwie wirkt dre song etwas planlos arrangiert kommt mir vor..

bin auf weiteres gespannt (übrigens der erste harmonie wechsel is klasse, aber nur der hehe.. da bei 1:25 oder so ;D)  
dissident | vor 5797 Tagen, 11 Stunden, 30 Minuten
dein comment..
zu absatz 1: was?du hörst die bl nicht???das muss wohl auch am mp3 liegen.das original wummert ziemlich gut.schade eigentlich.
abs2: naja,fürs commercial-verwöhnte ohr is das evtl. neuland bzw. einfach ungewohnt & deswegen müll. aber ich versuch bewusst von typischen songs wegzugehen. natürlich finden sich schon mal gehörte elemente darin. geschmackssache!!
abs3: ja,ich würd gern mein(er meinung bestes)projekt online stellen, aber der brocken hat eine länge von über 15min. is aber ein toller mix wie man ihn von la boum de luxe kennen könnte.
danke für den eintrag,mfg  
autofilter | vor 5798 Tagen, 22 Stunden, 41 Minuten
der beat ist etwas unrund. die hold-chords klingen auch nur in einer tonlage gut. der basslauf gefällt mir. da fehlt noch was trotz einiger netter ansätze.
lg S.  
steelydan | vor 5799 Tagen, 4 Stunden, 53 Minuten
Distant Cry
Sehr gut gemacht, gefällt mir. Und der Mix ist perfekt. Cheers, Steely Dan (Apogée 2).  
dissident | vor 5797 Tagen, 11 Stunden, 27 Minuten
Apogée... wer?
erstmal danke fürs kompliment!wenn du eine gute sängerin kennst(so auf massive att. oder groove arm.) dann schick sie zu mir!!!! *g* tja,so eine hätt jeder gern.haste ne sp-band?apogee 2 find ich nicht.und: war das nicht eine software-firma in den 90ern??greez da kryüzzz