The Neros

Es kommt immer alles anders: Aus einer Skaband wird eine Rockband mit deutschen Texten. Der Schlagzeuger spielt Gitarre und der Trompeter tauscht sein Instrument gegen das Schlagzeug.
Rien ne va plus
Tieftrauriges Meisterwerk einer aufstrebenden Newcomerband.

The Neros über sich

Zitat:"Irgendwann mal jetzt erst (02) haben Tom und Ich (Raphi) und Jo beschlossen ne Band zu gründen. Ich hab schon vor einiger Zeit angfangen Bass zu spielen, der Tom kann eh schon lang Gitarre spieln und der Jo Schlagzeug. Andi wollten wir als Trompeter einstellen weil wir irgendwie was mit Ska machen wollten. Bei der ersten Probe kam aber alles anders:
Wir merkten dass Ska ziemlich schwer zu spielen ist, der Jo merkte dass er eigentlich gar nicht Schlagzeug spielen will sondern Gitarre, weil trommeln halt ziemlich zach is. Gleichzeitig merkte der Andi dass er wie geschaffen ist für die Drums, und deswegen spielt er jetzt das und lässt die Trompete daheim. Ich blieb bei meinem Bass und Tom bei der Gitarre.
Von Jo trennten wir uns vor kurzen nach längeren Streitereien.

Unsere Musik geht von Punk über RocknRoll zu mehr softeren Klängen, alles in allem aber ziemlich gut.
Live konnte man uns bis jetzt nur bei privaten Partys bewundern, aber was nicht ist kann ja noch werden! "

Facts:

aus Wien und Leopoldsdorf | *2002
Raphi Dillhof - Gesang und Bass
Andi Lang - Schlagzeug
Tom Harthum - Gitarre und Backup

Kontakt:

ra.dillhof@chello.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
chchchanges | vor 5856 Tagen, 5 Stunden, 30 Minuten
mei...
...wie lieb...
the neros im soundpark!  
derbolch | vor 5877 Tagen, 23 Stunden, 37 Minuten
.......
wow....raphi,bitte lern singen-es tut weh!