Yo!Zepp / Chrisfader / Testa

Ein Rapper und zwei Produzenten aus Landeck und Wien verpacken den Slang des Tiroler Oberlands auf ihrem Album "Von Seiten der Gemeinde" in unterhaltsame HipHop-Songs.
Ochsamusi

Yo!Zepp / Chrisfader / Testa über sich

10 Jahre ist es her, als sich drei junge, von Hip Hop Musik besessene Landeier entschlossen, ihrer
provinziellen Herkunft musikalisch zu entfliehen. Man gründete die Hip Hop Formation LA Splisz und sorgte
relativ rasch für erstaunte Blicke in den Niederungen des Tiroler Oberlandes und erspielte sich auch
langsam die Aufmerksamkeit der heimischen Szene. Im Laufe der nächsten Jahre entfloh man der Tiroler
Heimat nicht nur musikalisch. Mittlerweile in Wien angesiedelt, wurden verschiedenste Projekte angegangen
und realisiert.
Chrisfader und Testa veröffentlichten ihren ersten Vinyl Release unter dem Namen „Overland“, danach
folgten die Releases „Swapping Swingers“ und „Dabkeh“ unter dem Pseudonym „Restless Leg Syndrome“
(gemeinsam mit d.b.h).
Raptechnisch gesehen gab es 2009 zum Ersten Mal den Versuch, den zu LA Splisz Zeiten eingeschlagenen
Weg Hochdeutsch zu rappen zu verlassen und es im Dialekt des Tiroler Oberlandes zu versuchen. Unter
dem Pseudonym „Yo!Zepp“ wurde dieser Dialekt zum Ersten Mal in gerappter Form veröffentlicht. Die EP
trug den bezeichnenden Titel „Bauer to the People“.
Seit dieser Zeit verfolgte man zu dritt die Idee, ein ganzes Album mit Sprachsamples und Raps aus dem
Tiroler Oberland zu realisieren.
Jahrelang durchforstete man die Archive heimischer Regionalsender nach verwertbaren Sprachsamples. In
mühevoller Kleinarbeit entstanden nun die Einzelteile des Konzeptalbums, die vereint mit den Raptracks, ein
in dieser Art und Weise wohl einzigartiges Gesamtwerk ergaben.
„Von Seiten der Gemeinde“ - eine musikalische Auseinandersetzung mit der eigenen Heimat erblickt das
Licht der Welt und wartet gespannt darauf verstanden, oder zumindest gehört zu werden.

Facts:

aus Wien / Landeck | *2004
Yo!Zepp
Chrisfader
Testa

Kontakt:

testa@duzzdownsan.net

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
sims2a | vor 1692 Tagen, 2 Stunden, 21 Minuten
lei mehr brutal
die technik gerissen
de de do auftischen