ZOOM Electric City Lane

Zwei "Untergrund-Klang-Fahrer" aus Salzburg und ihr Münchner Sandkastenkollege haben nach diversen Remixes jetzt eine ältere "House-Spielerei" veröffentlicht.
Was zum Tanzen (Carnal House Edit)
Old-Skool House Spielerei (OriginalMix).

ZOOM Electric City Lane über sich

Zitat: "ende 2003 war es soweit, dass sich die crew von der citylane geradewegs in eine neue musikalische umlaufbahn katapultierte um als botschafter elektrosynaptischen hörglücks sich von nun an dem völlig ungestörten und losgelösten musikalischen werken zu widmen. dabei blicken die beiden salzburger untergrundklangfahrer auf zahlreiche releases und live-auftritte seit 97 zurück, wo sie als serum gleichnamigen stoff verabreichten. 2000 formierten sich die beiden elektroniker zu zoom electric city lane. man bekam einen landespreis und es folgten gemeinsame projekte mit hypergold und manuela b. dementsprechend relaxt jetzt ihre musik für das wohnen und shaken im weltraum. akustische wohlfühlszenarien für smoove tanzflächen, neuronale hängematten und schmucke laboratorien. demnächst wieder ihren in ihrem club, booking at own risk! was ruhig als freundliche einladung an veranstalter verstanden werden will..."

Neueste Nachricht von ZOOM Electric City Lane:

zoom | 21.Mai.2007
bald kommt neues...
einstweilen bitte besinnen und mitswingen.

lg
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Salzburg | *2000
michael schaller
thomas schaller

Kontakt:

info@topsites.at

ZOOM Electric City Lane empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
furzenhuebler | vor 4435 Tagen, 23 Stunden, 54 Minuten
Was zum Tanzen
Klingt auch im iPod-Kopfhörer ganz nett - wahrscheinlich wär's auf einer gescheiten Anlage etwas fetter. Passiert nicht viel, aber die Soundideen sind ganz brauchbar.

3 of 5 stars in iTunes  
ttornado | vor 4437 Tagen, 20 Stunden, 30 Minuten
im stream klingts sehr phätt geradeaus!!!  
viennasound | vor 4634 Tagen, 5 Stunden, 23 Minuten
Ricky´s dub (the return of the novaheads)
Dieser Synthie-Murks beeindruckt nicht. Das hat ja weder Sound noch Rhythmus. Einzig originell ist die Kombination karibisches Rhythmusmuster mit Synthie, womit es aber eher nach Songbeispiel einer Plastikorgel aus dem Supermarkt klingt als nach Kunst.
Schauderhaft!
ViennaCC  
zoom | vor 4634 Tagen, 4 Stunden, 3 Minuten
Billiger Jakob lässt grüßen
Hallo Mister "Viennasound"!

Supermarktsound, Plastikorgel sehen wir eindeutig als Kompliment. Wir wollten aber eher so etwas wie billigen & kompromisslosen Jahrmarksound, deshalb sind wir von der gutgemeinten Kritik doch etwas enttäuscht! Auf einem fetten Soundsystem käme das ganze dann allerdings sicher noch besser/druckvoller, da gebe ich dir recht! :-)

Greetz
Synthiemurxer  
autofilter | vor 5379 Tagen, 16 Stunden, 18 Minuten
geiler basssound
und auch auf das adäquate plastik nicht vergessen:)
bezugnehmend auf die stimme muss ich mich leider den vorhergehenden kommentaren anschliessen.

bissi viel kompression:)
schöne pads gegen ende - da müsst´s eigentlich noch gar nicht aufhören.

lg S.  
canavaral | vor 5380 Tagen, 6 Stunden, 36 Minuten
fein!
intressantes harmonisches konzept, feine sounds - erinnert etwas an air...
mischtechnisch würde ich mir die stimme auch etwas präsenter wünschen!  
w%E4udl | vor 5381 Tagen, 18 Stunden, 51 Minuten
Musikalisch leiwaund gemacht, vielleicht sind die Melodie-Synths im Vergleich zur Stimme ein äuzerl zu laut. Ausserdem: Habt Ihr durch einen Breitband-Kompressor gemastert? Mir kommt vor, die Stimme wird ein bisschen durch die Bassdrum beeinflusst (vielleicht täusch ich mich auch?).  
citygold | vor 5380 Tagen, 7 Stunden, 30 Minuten
nicht getäuscht :-)
du danke für deinen comment... waren uns auch erst nach langen diskussionen so ungefähr einig bzgl. lautstärke ... hmmm ... das ist dabei rausgekommen.
kompressor ist mit an bord... glaub aber, dass ein anderer fx diese wirkung verstärkt, wenn wir dasselbe meinen *gg*
soweit ich mich erinnern kann, hast du auch einen beitrag beigesteuert - ein wäudl ist mir hängengeblieben - nur welches project!?
dann hol ich auch das feedback nach!

lg  
w%E4udl | vor 5378 Tagen, 20 Stunden, 35 Minuten
LOOP DOCTORS  
nildymont | vor 5457 Tagen, 16 Stunden, 43 Minuten
geiler track..
ein bißchen earth wind and fire, barry white groove, schrägem und gescratche...fertig ist die groovesuppe...
coole nummer
weiter so...
grüße
NIl Dymont  
leroyschlimm | vor 5492 Tagen, 22 Stunden, 52 Minuten
..
erinnert mich an alte london funk allstars, also frühe ninja releases... von dem her schon oldskool but cool.
Gesampelte scratches:(
groove on
leroy  
autofilter | vor 5493 Tagen, 16 Stunden, 23 Minuten
heh, interessante stimmung, feine, sich überschneidende harmonien - so mag ich´s! sound auch schön präsent - DnB breakdown i.d. mitte mir zuviel hall (bin halt trockenheitsfanatiker:)

vocals sehr soulig performed - solltet ihr öfter einbauen.

schlüssiges teil - gefällt!
lg S.  
spielmann | vor 5495 Tagen, 3 Stunden, 26 Minuten
hm woher nur kenn ich teile des beats ..
wurscht.. das lied gefällt, und hat auch sehr spannende harmonie "umbrüche" zb da bei rund 1:20

gefällt mir, weils interessante spannung und stimmung aufbaut  
groovet | vor 5495 Tagen, 16 Stunden, 49 Minuten
Schönes Liedl ...
... ziemlich kurz, dafür recht "bündig". *gggg*

Ich denke, dass man tontechnisch noch eingies rausholen könnte, klingt teilweise ein wenig unklar.

Jo, gefällt mir nicht schlecht!

L.G., GrooveT.
_____________________
Listen to Breaking Pavel!  
autofilter | vor 5551 Tagen, 16 Stunden, 39 Minuten
schöner breiter sound diesmal! anfang etwas lang...vergeblich warte ich auf ne kick (mann, bin ich vorbelastet:)
konsequent trashiger experimental!
lg S.  
spielmann | vor 5555 Tagen, 20 Stunden, 25 Minuten
ah erfreulich, nach dem psychischen intro hab ich den beat "verkehrt" empfunden (wenn ihr wisst was ich mein), .. sowas mag ich immer recht. der eine spezielle rrrrollende sound der "hauptbassmelodie" gefällt übrigens in seinem einsatz. recht aufweckend die hamonie wechsel ab rund 2:10.  
canavaral | vor 5555 Tagen, 23 Stunden, 25 Minuten
hypnotisch
gefällt mir - kann aber nicht genau festmachen warum - warscheinlich auch der reiz des sämplesuchens für eingeweihte... ;-)
und das es gegen ende anders kommt als erwartet...  
naunz | vor 5603 Tagen, 1 Stunde, 39 Minuten
recht nette Nummer. Schön aufgebaut, diverse Melodien stürzen im vergleich zum sauberen Beat doch stark ab. da wär noch mehr drinnen gewesen. trotzdem:Respect!!  
ältere Kommentare